«

»

Dez 12

Beitrag drucken

SCHWARZ AUF WEISS: Aktuelles vom Wochenende aus dem S V N #55

B-Jgd. Für die Endrunde qualifiziert !

1.Mannschaft: Partie gedreht – 3 Punkte mitgebracht!

B-Jgd.: Unbesiegt durch die Vorrunde

Am Sonntag fand in Kall die Vorrunde des Futsal-Hallenturniers des Kreises Euskirchen statt. Unsere Jungs sollten  mit dem VfL Kommern, der SG Dahlem/Schmidtheim/Ländchen/Sieberath/Berk und dem SSV Weilerswist in einer Gruppe spielen. Da die Weilerswister nicht kamen, war klar, dass ein einziger Sieg zum Weiterkommen reichen würde. Im ersten Spiel gegen den VfL Kommern sah es zunächst nicht so aus, als sollte dieser gelingen, denn der Gegner ging bald mit 1:0-Führung; es dauerte ein paar Minuten, bis die Jungs reagierten, dann aber richtig: innerhalb von 3 Minuten erzielten sie 3 Treffer, die Partie war entschieden; der erhoffte Sieg war eingefahren. Im 2. Spiel war die Südkreiskombination der Gegner; in der Meisterschaft gab es bekanntlich eine unglückliche Niederlage. Auch in der Halle ging es hin und her (1:0, 1:1, 2:1, 2:2, 2:3, 3:3) – am Ende ein insgesamt gerechtes Unentschieden. Da die Kombinierten dann gegen Kommern mit 4:1 gewannen, waren sie 1 Tor besser; unsere Mannschaft also Zweiter, was bei der Ausgeglichenheit der Mannschaften in dieser Alterstufe aber nichts bedeutet. Auf jeden Fall ein erfreuliches Ergebnis für die Jungs um Trainer Bernd Wiesen.

Nun geht es kommenden Sonntag-Nachmittag erneut in Kall um den Titel. In der Endrundengruppe sind mit der SG Rotbachtal/Strempt, der SG Mutscheid/Schönau/Nöthen und dem TuS Zülpich 3 Mannschaften, die alle etwa auf einem Level spielen sollten- da kann es auf Kleinigkeiten ankommen- wir drücken die Daumen!

 

Sieg in Lechenich – Überwintern auf Platz 7  

Auf Wunsch des Gegners spielte unsere 1.Mannschaft bereits am Freitag Abend beim SC Germania Erftstadt-Lechenich (im Nachhinein: zum Glück, denn am Sonntag wäre das Spiel sicher ausgefallen). Doch man merkte unserer Mannschaft die dreiwöchige Spielpause an. Am Anfang lief überhaupt nichts zusammen, die Gastgeber hätten nach 20 Minuten höher führen können als nur mit 1:0. Erst ganz allmählich bekamen wir einen besseren Zugriff auf das Spiel, aber bis zur Pause noch ohne zählbaren Erfolg. Das sollte sich nach dem Halbzeitpfiff ändern. Zunächst schaltete Sebastian Scheidtweiler im 16er am schnellsten und erzielte den inzwischen verdienten Ausgleich. Nun war es ein ganz anderes Spiel. Die Spieler um Trainer Achim Züll waren eindeutig überlegen, die schwarz-gelbe Heimmannschaft lief nur hinterher. So war es auch nicht verwunderlich, dass Kopfball-Ungeheuer Artur Mezler nach knapp einer Stunde eine Flanke von Paul Rawicki im Netz versenken konnte. Und als der kaum zu bremsende Richy Fröbus eine Viertelstunde vor Schluss den dritten Treffer erzielte, war das Spiel entschieden. Unsere Jungs hatten die Partie gedreht- statt mit dem erhofften 1 Punkt, fuhren sie mit drei Punkten im Gepäck nach Hause. Das bedeutet 21 Punkte, Platz 7 und egal, ob das Spiel am Sonntag in Kohlscheid noch stattfindet oder nicht, wird sie mit dieser tollen Platzierung in die Winterpause gehen. Gratulation an alle – Wir freuen uns auf attraktive Spiel in der Rückrunde!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/schwarz-auf-weiss-aktuelles-vom-wochenende-aus-dem-s-v-n-55/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>