«

»

Apr 10

Beitrag drucken

SCHWARZ AUF WEISS: Aktuelles vom Wochenende aus dem S V N # 10/2018

Hohe Siege der Jugendmannschaften

2.M.: Überraschung in Olef

1.M.: Keine Überraschung in Walheim

Jugend

Mit Ausnahme der C1-Jugend, die bei der SG Mechernich/Feytal/Weyer mit 1.5 verlor, konnten alle Jugendmannschaften nicht nur gewinnen, sondern sogar deutliche Siege einfahren.

Die A-1-Jugend untermauerte ihre gute Tabellenposition in der Sonderklasse durch einen 6:2- Auswärtssieg in Freilingen bei der JSG Oberahr/Lommersdorf/ Dollendorf/Ripsdorf. Ebenso eindeutig war der Erfolg der A-2-Jugend in der Leistungsklasse. Mit einem 5:0-Sieg kehrten die Jungs um Marko Mertens, Robert Feld und Klaus Lorbach aus Glehn  zurück, wo sie auf die SG Rotbachtal/Strempt trafen. Im Jahr 2018 sind beide Mannschaften noch ungeschlagen- super!

Den höchsten Sieg gab es für die D-2-Jugend. Hatten die Jungs (und Mädchen) um Andy Gossen und Tobias Feld das Hinspiel in Stotzheim nur knapp mit 4.3 für sich entschieden, so war das Rückspiel am Samstag in der Kloska-Arena eine eindeutige Angelegenheit, die am Ende mit einem 11:2-Erfolg unseres Teams endete – nochmals Super!

In der Sonderklasse spielt auch unsere B-Jugend. Diese traf am Samstag auf dem Reifferscheider Aschenplatz ebenfalls auf die SG Rotbachtal/Strempt. Betreuer Egon Nonnen hat bei fupa einen ausführlichen Spielbericht verfasst, den wir hier gerne wiedergeben:

Die Erfolgskurve der B-Junioren zeigt weiterhin nach oben. Durch einen beeindruckenden 6:0 Heimsieg gegen das Team aus Rotbachtal/Strempt kletterte die Mannschaft auf den 3. Tabellenplatz. Das ist zwar nur eine Momentaufnahme und die Tabelle ist noch völlig verzerrt, da noch viele Partien witterungsbedingt neu angesetzt werden müssen, dennoch überwog die Siegesfreude heute kurz vor 18:00 Uhr in Reifferscheid.

Maurice Gölden eröffnete in der 15. Minute den Torreigen im Nachsetzen nach einem Eckball von Thomas Nonnen. Das stark verjüngte Gästeteam, das mit 8 Spielern des Jahrgang 2002 und sogar einem des Jahrgang 2003 angereist war, wehrte sich eine halbe Stunde lang sehr tapfer. In der 32. Spielminute konnte Julian Wiesen im Strafraum nur durch ein Foul gebremst werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Tim Jäckel zum 2:0 Halbzeitstand.

Nach der Pause brannten unsere Jungs ein wahres Feuerwerk ab. Besonders nach Eckstößen drohte große Gefahr vor dem Gehäuse des Auswärtsteam. Julian Wiesen köpfte nach einer Ecke von Alex Verevkin zum 3:0 ein. Luca Adaldo erhöhte auf Vorlage von Alex Verevkin auf 4:0. In der 64. Minute verwandelte Thomas Nonnen einen Eckball mit Hilfe eines Rotbachtaler Abwehrspieler zum 5:0.Den Schlusspunkt zum 6:0 Endstand machte Felix Röhl nach einem gelungenem Doppelpass. Gratulation an unsere Jungs für ein tolles Spiel.

 

  1. Mannschaft überrascht in Olef

Damit hatten selbst die kühnsten Optimisten nicht gerechnet. Nach drei Niederlagen reiste das Team mit Trainer Dirk Scheer am Sonntag nach Olef. Die 2.Mannschaft der SG Oleftal hatte nicht nur die letzten Spiele überzeugend gewonnen, sondern stand auch in der Tabelle erkennbar vor unserer Mannschaft. Nach torloser erster Halbzeit gingen die Einheimischen dann auch kurz nach dem Wechsel erwartungsgemäß in Führung. Doch dieses Mal wollten die Jungs um Dirk sich nicht so einfach geschlagen geben. 20 Minuten hielt die Oleftaler Führung, dann gelang Kapitän Christoph Marquis mit seinem 14. Saisontreffer der Ausgleich. Doch es kam noch besser. Als sich alle schon mit diesem Unentschieden abgefunden hatten, als bereits die (sonst eher gefürchtete) 90. Minute lief, da traf Neuzugang Andy Ott zum umjubelten Siegtreffer. Klasse Jungs!

1.Mannschaft: 1:2 in Walheim

In Walheim wurde es dagegen nichts mit der Überraschung. Die Mannschaft um Achim Züll verlor im Aachener Vorort mit 1:2. Das Spiel riss die Zuschauer nicht von den Sitzen. Die erste Halbzeit spielte sich – obwohl wir zwei Chancen verzeichneten – überwiegend im Mittelfeld ab. Und auch der Beginn der 2. Halbzeit schien eine Fortsetzung zu bieten. Doch dann gelang den Einheimischen ein Doppelschlag. Innerhalb weniger Minuten führten sie mit 2:0. Dann fiel auch noch Michael Jansen verletzungsbedingt aus, und so dauerte es lange, ehe unser Team den nötigen Druck entwickelte. Erst in den letzten zehn Minuten wurde es spannend. Burak Hendem erzielte den 1:2-Anschlusstreffer, und Walheims Abwehr kam richtig ins Schwitzen. Doch zum Ausgleich reichte es nicht mehr – Schade!

Zwei Niederlagen gegen Spitzenmannschaften sind zwar nicht tragisch, aber 26 Punkte sind noch nicht genug, und jetzt kommen vier „englische Wochen“ mit Donnerstag-Sonntag-Spielen. Sie beginnen am Donnerstag mit dem schweren Spiel gegen den SV Eilendorf (20Uhr). Die Unterstützung der Fans ist der Mannschaft sicher!

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/schwarz-auf-weiss-aktuelles-vom-wochenende-aus-dem-s-v-n-10-2018/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>