Zweite nur 4:4 gegen Oberahr

Die Nierfelder Zweitvertretung spielt gegen B-Ligist Oberahr nur 4:4 (3:2).

Die 1. Halbzeit war aus Nierfelder Sicht noch halbwegs annehmbar. Obwohl auch hier alle gefährlichen Situationen aus schweren eigenen Fehlern im Spielaufbau resultierten. So gab es einen Foulelfmeter zum 1:1 und das 3:2 nach Fehlpässen aus der Abwehr heraus.

Nach vorne ergaben sich dagegen viele gute Szenen, hier ließ jedoch die Präzision beim letzten Pass oder im Abschluss u wünschen übrig.

Die Tore erzielten im ersten Durchgang Sebastian Reisenauer, Bernd Hammer und Sebastian Steffens. Dieser war auch für den vierten Treffer kurz nach der Pause verantwortlich.

Was danach kam war einfach nur katastrophal. Viele Fehlpässe auf beiden Seiten, Fußball ohne Kopf und Verstand und offen Holland in alle Richtungen. Sowohl der SVN als auch Oberahr hätten noch deutlich mehr Tore erzielen müssen. Aber neben schwachem Abwehrverhalten, schlechtem Passspiel und mangelhafter Chancenverwertung fehlte der nötige Wille dieses Spiel gewinnen zu wollen.

Oberahr kam noch zum verdienten Ausgleich und zeigte dem SVN auf, wie man sich in einer Woche beim Saisonauftakt nicht präsentieren kann und darf.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/zweite-nur-44-gegen-oberahr/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.