Wir trauern um zwei langjährige und verdiente Mitglieder des SV Nierfeld

trauer

Nachruf

 In den letzten Tagen sind zwei langjährige und verdiente Mitglieder des SV Nierfeld verstorben, um die wir mit ihren Angehörigen trauern.

 Am Dienstag verstarb Rudi Weber im Alter von 85 Jahren. Nach dem 2.Weltkrieg gehörte Rudi zu den Sportkameraden, die dafür sorgten, dass der SV Nierfeld an die Gründungszeit nach 1929 anknüpfen konnte. Der Spielbetrieb und das gesamte Vereinsleben waren ja völlig zusammengebrochen. Als Rudi durch seine Heirat nach Nierfeld kam, war es für ihn eine Selbstverständlichkeit, sich den Schwarz-Weißen anzuschließen. Und auch wenn er selbst kaum aktiv Fußball gespielt hat, war er bei jedem Heimspiel der 1.Mannschaft treuer und engagierter Zuschauer. Eine Generalversammlung in den 50er und 60er Jahren ohne Rudi Weber kann man sich gar nicht vorstellen. Und auch als er aus Altersgründen den engen Kontakt zum Spielbetrieb allmählich aufgab, wäre es ihm nie in den Sinn gekommen, den Verein zu verlassen. Regelmäßig war er, solange es seine Kräfte zuließen, bei den jährlichen Weihnachtsfeiern der Senioren dabei. So erfüllt es uns mit besonderer Trauer, dass wir den sympathischen Sportkameraden Rudi Weber nach über sechs Jahrzehnten Mitgliedschaft am letzten Dienstag verloren haben.

Ein großer Schock war die Nachricht, die sich in diesen Tagen wie ein Lauffeuer durch Nierfeld verbreitete: Erwin Cremer ist tot. Als 1969 zum ersten Mal eine Mannschaft des SV Nierfeld eine Kreismeisterschaft errang, war Erwin dabei. Als rechter Verteidiger stand er im Siegerteam der Schüler-Mannschaft, an ihm vorbei zu kommen, war für einen Gegner so gut wie unmöglich, sein Kampfgeist ließ die Stürmer verzweifeln. Nach seiner aktiven Karriere hat Erwin sich dann dem Body-Building zugewandt und es dort mit großem Ehrgeiz sogar zu einem Weltmeistertitel gebracht. Sein Fitness-Center (FCC) gehört zu den anerkannten Studios in nah und fern. Den Kontakt zum SV Nierfeld hat Erwin aber nie abgebrochen. Er gehörte bis zuletzt zu den vielen kleinen Sponsoren, die das Vereinsleben des SV Nierfeld ermöglichen. Auf unserem Spielankündigungsplakat ist sein FCC verewigt, auch wenn er selbst mit erst 59 Jahren am letzten Mittwoch von uns gegangen ist.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/wir-trauern-um-zwei-langjaehrige-und-verdiente-mitglieder-des-sv-nierfeld/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.