Vorstellung der Neuzugänge: Galip Sen

Galip Sen

Galip Sen

Hallo Galip, du bist jetzt fast 6 Wochen beim SV Nierfeld. Deine vorherige Station war die A-Jugend des SV Lohmar in der Mittelrheinliga. Du bist mit deinem Bruder jetzt das zweite Zwillingsbrüderpaar –neben Michael und Bernd Jansen- beim SV Nierfeld. In Spielerkreisen nennt man euch beide auch die „die Sen Männ“.

 

 

 

 

 

 

  1. Die Saisonvorbereitung ist fast beendet. Das erste Meisterschaftsspiel steht kurz bevor. Wie bist du zum SV Nierfeld gekommen?

 

 Ich habe einige Spiele von Nierfeld beobachtet und ich fand das Team

 großartig. Die sportliche Qualität, er Teamgeist und der Zusammenhalt

 überzeugte mich zum Wechsel zum SV Nierfeld.

Ich habe zum Trainer Achim Züll Kontakt per Mail aufgenommen.

 

  1. Wie wurdest du im Verein, von der Mannschaft und Funktionsteam aufgenommen? Wie gefällt es dir?

Hier in dem Verein zählt jede einzelne Leistung der Spieler, sowohl im

Training als auch in den Spielen.  Jeder einzelne möchte in die Startelf, dies führt zum gesunden Konkurrenzkampf. Deswegen ich in jeder Trainingseinheit 100% ,um die erwünschte Leistungen zu erbringen.

 

  1. Du kommst vom SV Lohmar aus der A-Jugend in die Senioren Mannschaft eines Mittelrheinliga Aufsteigers.

Rückblickend, nach 5 Wochen Vorbereitung, hast du dir den Wechsel so vorgestellt? Worin siehst du die größten Unterschiede?

Der Aufstieg von Junioren zu den Senioren ist enorm. Trotz fußballerischem Talent, fehlt natürlich an Erfahrung. Diese Erfahrung ist im Seniorenbereich sehr wichtig und diese möchte ich sammeln. Die Kommunikation zwischen den erfahrenden Spielern und der jüngeren Spielern ist hervorragend. Die erfahrenden Spielern unterstützen einen so gut es eben geht, geben wertvolle Tipps und Ratschläge

 

  1. Welche sportlichen Ziele und Erwartungen hast du für dich persönlich für die kommende Saison?

Auf jeden Fall der Klassenerhalt. meine persönliche Ziele ist es ,dem

 Team dabei so gut wie möglich zu helfen.

 

  1. Welche sind deine persönlichen Stärken und Schwächen?

Zu meinen Stärken zählt, dass ich sehr teamfähig und hilfsbereit bin.

Zudem schätze ich mich sehr wissbegierig und lernfähig ein.

Schwächen: keine Angaben 😉

 

  1. Du darfst 3 Dinge oder Personen für ein Jahr auf eine einsame Insel mitnehmen. Für was oder wen entscheidest du dich?

Ich würde sicherlich einen Fußball mit der Marke adidas, ein Foto von meiner Familie und ein Fußballtor mitnehmen.

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/vorstellung-der-neuzugange-galip-sen/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.