Unser Präsi wird 60! Herzlichen Glückwunsch, Kalle!

Der 1. Vorsitzende des SV Nierfeld, Karl-Heinz Büser, wird heute 60 Jahre jung. Der gesamte Verein  (Mitglieder, Fans, Spieler, Vorstand) gratulieren ganz, ganz herzlich.

Seit 20 Jahren führt Kalle das Vereinsschiff durch die Klippen und Stürme der Zeit – und davon gab es und gibt es genug. Unter seiner engagierten und weitsichtigen Führung wurden sie alle gemeistert. Was fällt nicht alles in seine Amtszeit: die Fertigstellung des Vereinsheimes, der Umbau der Kloska-Arena zum Kunstrasen, eine erste Mannschaft im Verbandsspielbetrieb, eine stabile zweite Mannschaft, die Übernahme des Gesundheitssports, nicht zuletzt die Zusammenarbeit mit den Nachbarvereinen in einer Jugendspielgemeinschaft. Die Jugend nämlich steht bei Kalle ganz oben auf der Agenda. Denn bevor er unser Präsi wurde, war er nicht nur als Spieler, sondern auch als Jugendtrainer im SV Nierfeld aktiv. Legendär bleibt die Kreismeisterschaft seiner C-Jugend im Jahre 1987 mit dem sagenhaften Torverhältnis von 141:3, ebenso die Kreismeisterschaft mit der A-Jugend 1991.

Was aber wichtiger ist und über den sportlichen Bereich hinaus geht: Kalle hat immer den richtigen Draht und den richtigen Ton zu allen im Verein gefunden. Klar und offen spricht er auch unangenehme Dinge an und regelt in fairer Art anstehende Probleme. Dies brachte und bringt ihm Anerkennung und Beliebtheit, nicht zuletzt in der gestrigen Kommunalwahl bewiesen.

Unsere Gratulation beinhaltet daher auch eine große Dankbarkeit für alle diese Leistungen.

Wir wünschen unserem Präsidenten Karl-Heinz Büser alles erdenklich Gute – privat, beruflich und – auf noch viele Jahre – an der Spitze der Schwarz-Weißen!  

Der 1. Vorsitzende des SV Nierfeld, Karl-Heinz Büser, wird heute 60 Jahre jung. Der gesamte Verein  (Mitglieder, Fans, Spieler, Vorstand) gratulieren ganz, ganz herzlich.

Seit 20 Jahren führt Kalle das Vereinsschiff durch die Klippen und Stürme der Zeit – und davon gab es und gibt es genug. Unter seiner engagierten und weitsichtigen Führung wurden sie alle gemeistert. Was fällt nicht alles in seine Amtszeit: die Fertigstellung des Vereinsheimes, der Umbau der Kloska-Arena zum Kunstrasen, eine erste Mannschaft im Verbandsspielbetrieb, eine stabile zweite Mannschaft, die Übernahme des Gesundheitssports, nicht zuletzt die Zusammenarbeit mit den Nachbarvereinen in einer Jugendspielgemeinschaft. Die Jugend nämlich steht bei Kalle ganz oben auf der Agenda. Denn bevor er unser Präsi wurde, war er nicht nur als Spieler, sondern auch als Jugendtrainer im SV Nierfeld aktiv. Legendär bleibt die Kreismeisterschaft seiner C-Jugend im Jahre 1987 mit dem sagenhaften Torverhältnis von 141:3, ebenso die Kreismeisterschaft mit der A-Jugend 1991.

Was aber wichtiger ist und über den sportlichen Bereich hinaus geht: Kalle hat immer den richtigen Draht und den richtigen Ton zu allen im Verein gefunden. Klar und offen spricht er auch unangenehme Dinge an und regelt in fairer Art anstehende Probleme. Dies brachte und bringt ihm Anerkennung und Beliebtheit, nicht zuletzt in der gestrigen Kommunalwahl bewiesen.

Unsere Gratulation beinhaltet daher auch eine große Dankbarkeit für alle diese Leistungen.

Wir wünschen unserem Präsidenten Karl-Heinz Büser alles erdenklich Gute – privat, beruflich und – auf noch viele Jahre – an der Spitze der Schwarz-Weißen!  

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/unser-praesi-wird-60-herzlichen-glueckwunsch-kalle/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.