SV Nierfeld stellt sich für die Zukunft auf

Peiffer neuer Trainer – Knauff komplettiert Trainerteam

Nach dem bitteren Gang in die Bezirksliga gibt es beim SV Nierfeld gute Neuigkeiten zu vermelden. Nach positiven Gesprächen mit verschiedenen Trainerkandidaten, kann der SV Nierfeld seine absolute Wunschlösung für die Nachfolge von Achim Züll und Gernot Jäckel für den Neuanfang in der kommenden Saison präsentieren. Dominik Peiffer übernimmt ab die sofort die Verantwortung für die 1. Mannschaft. Ihm zur Seite stehen wird mit Dominik Knauff ebenfalls ein alter Bekannter beim SV Nierfeld. Beide haben eine gemeinsame Vergangenheit beim Verein als Spieler zu Landesliga und Mittelrheinliga-Zeiten. Mit Peiffer, der in der vergangenen Saison eine Jugendmannschaft beim SV Nierfeld betreute und Knauff, der als Trainer bereits für den damaligen Bezirksligisten Kaller SC und den SSV Merten II verantwortlich, aber auch als Co-Trainer für eine Saison beim SV Nierfeld tätig war, gewinnen wir zwei Persönlichkeiten, die keine Eingewöhnungszeit beim SV Nierfeld benötigen.

Vermehrt auf die Jugend setzen

Der vor Jahren eingeschlagene Weg im Jugendbereich wird ab sofort auch konsequent im Seniorenbereich – mit der Zielsetzung, wieder verstärkt auf die Jugend aus der Region zu setzen – weitergeführt. Im Fokus stehen dabei die Talentförderung und -entwicklung. Ambitionierte Jugendliche sollen wieder verstärkt an den leistungsorientierten Seniorenfußball herangeführt werden. Mit dieser Philosophie konnte der Verein das neue Trainerteam überzeugen.
Jetzt gilt es, die richtigen Leute zu begeistern und zu gewinnen, damit zusammen mit den aktuellen Spielern aus dem Landesliga-Kader ein schlagkräftiges Team für die Bezirksliga gebildet werden kann.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/sv-nierfeld-stellt-sich-fuer-die-zukunft-auf/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.