«

»

Jun 12

Beitrag drucken

SCHWARZ AUF WEISS: Aktuelles vom Wochenende aus dem SVN #32

Nach vielen Jahren: Staffelsieg für eine SVN-Jugendmannschaft

Auch Gevatter Chancentod kann das Dreamteam nicht bremsen

Und am Ende auf Platz 9 geklettert

E-1-Jugend: STAFFELSIEG

 

Nach über zehn Jahren kann wieder eine Jugendmannschaft des SV Nierfeld einen Staffelsieg in der Frühjahrsrunde erringen. Unsere E-Jugend holte in einem enorm spannenden Spitzenspiel am Freitag beim Kaller SC ein 7:7-Unentschieden. Das bedeutet: 9 Siege, 1 Unentschieden-Staffelsieger. Gegen dieses Spiel dürfte jeder Tatort ein Langweiler sein.  Ein begeisterter Trainer Andi Gossen berichtet:

Wir haben heute in Kall 7:7 gespielt und somit die Meisterschaft ohne Niederlage (nur ein Unentschieden; sonst nur deutliche Siege) klar gemacht.  Aber es war äußerst knapp:
Zunächst sind wir zweimal einem Rückstand hinterhergelaufen, um dann kurz vor der Pause mit 3:2 in Führung zu gehen. Das Spiel war sehr umkämpft und wir haben es kaum geschafft, vors gegnerische Tor zu kommen.  Dies gelang uns nach der Pause wesentlich besser, so dass wir auf 4:2 erhöhen konnten und eigentlich alles im Griff hatten. Nach einem sehr starken Konter der Gegner (mit Tor in den Winkel) hat Kall nochmals alles mobilisiert, waren sehr giftig in allen Zweikämpfen und haben so folgerichtig zunächst schnell aufgeholt (4:4), um dann innerhalb von 2 Minuten mit 6:4 in Führung zu gehen. Sogar dass 7:4 gelang den Kallern ca. 3 Minuten vor Spielende.  Doch unsere Mannschaft hat nie aufgegeben und hat es tatsächlich noch geschafft, innerhalb von 3 Minuten 3 Tore zu schießen und somit fast mit dem Schlusspfiff auf 7:7 auszugleichen. Damit war es klar: Die Meisterschaft war uns nicht mehr zu holen!!!
Und auch heute kam wieder einmal unsere absolute Stärke zum Tragen: DIE MANNSCHAFT!! Es gab kein Gemotze, sondern nur gegenseitiges Anfeuern und Beglückwünschen!! Natürlich war heute auch Fortuna auf unserer Seite, aber die Geschlossenheit der Mannschaft war in dieser E-Jugend Saison unser Trumpf! Weltklasse!!
 DIE MANNSCHAFT:
 Torwart: Jona Gossen
 Abwehr: Alina Langen und Joshua Straube
 Mittelfeld und Sturm: Luke Duwe, David Küpper, Elija Stroeks, David Schmidt, Philipp Knapp und Fabio Fischer und alle Spieler der E2- und F- Jugend, die mehrfach bei uns ausgeholfen haben!! Danke nochmals .

 

Der gesamte SV Nierfeld gratuliert ganz herzlich!!!

 

 

F-Jugend: Eine tolle Saison geht zu Ende!

heute war die Mannschaft aus Bad Münstereifel bei uns Gast. Nach fünf Siegen und vier Unentschieden hatten wir uns alle fest vorgenommen auch das letzte Spiel der Saison ohne Niederlage zu bestehen.

Bei besten Bedingungen gings mit vollem Elan zur Sache. Doch so richtig ins Spiel kam zunächst unser Gegner. Und wie so oft in den letzten Spielen ging der auch mit 0:1 in Führung. Und selbst nach dem 1:1 konnte Bad Münstereifel wieder mit 1:2 vorlegen. Mehrere 100%ige Chancen gingen entweder neben den Kasten oder direkt auf den starken gegnerischen Torwart. Zur Pause stand es somit weiterhin 1:2 für Bad Münstereifel. Wieder einmal hieß es zur zweiten Halbzeit: Kämpfen!!

Und dass sie das können, haben unsere Jungs schon in der ganzen Saison gezeigt. Nach mehreren vergebenen Chancen fiel endlich der Ausgleich. Doch noch einmal konnte der Gegner mit 2:3 in Führung gehen. Hätten die Münstereifeler mal regelmäßig „Schwarz auf Weiss“ gelesen, dann hätten sie gewusst, dass die letzte Viertelstunde nunmal die Zeit des Dreamteams ist. Unser 6er Donni wurde in den Sturm beordert, während der zweikampfstarke Maurice die 6 übernahm. Dies schien ein Glücksgriff zu sein. Nachdem Donni bereits den zwischenzeitlichen Ausgleich geschossen hatte, legte er jetzt noch einen lupenreinen Hattrick hin. Endlich wurden die Chancen genutzt und zum Ende stand es dann völlig verdient 5:3 für unsere Nachwuchskicker. Ziel erreicht: Keine Niederlage!! Auch wenn heute „Gevatter Chancentot“ ein Nierfelder war, haben sich die Jungs den Sieg total verdient.

Nach dieser tollen Saison sind wir alle, Trainer und Spielereltern, Omas, Opas… super stolz auf diese Mannschaft. Es macht einfach Spaß zu sehen, wie sich die Jungs weiterentwickelt haben und zu einer tollen Mannschaft zusammengewachsen sind. Auch wenns mal nicht so läuft, läßt keiner den Kopf hängen oder motzt, sondern feuert sich und die Mitspieler an und kämpft bis zur letzten Sekunde.

 

Sieg am letzten Spieltag bringt Platz 9

Wer in der Winterpause vorausgesagt hätte: Der SV Nierfeld steht am Saisonende auf Platz 9, der wäre als unverbesserlicher Optimist ausgelacht worden. Aber er hätte recht gehabt: Denn mit einem verdienten 3:2-Erfolg über Alemannia Mariadorf hat das Team um Trainer Achim Züll noch drei andere Mannschaften überholt und ist in den einstelligen Bereich geklettert.

Dabei war Alemannia Mariadorf, wie befürchtet, keineswegs wie ein Absteiger aufgetreten, da haben wir schon schwächere Mannschaften gesehen. Auch wenn mal wieder eine Vielzahl von Chancen vergeben wurden und am Ende mehrfach der Blick zur Uhr ging, verabschiedete sich unsere Mannschaft mit einem Erfolg in die verdiente Sommerpause. GLÜCKWUNSCH!!!

Über die Verabschiedung verdienter Spieler berichtet die Homepage im Verlauf der Woche ausführlich!

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/schwarz-auf-weiss-aktuelles-vom-wochenende-aus-dem-svn-32/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>