«

»

Feb 01

Beitrag drucken

SCHWARZ AUF WEISS: Aktuelles vom Wochenende aus dem SVN #3-2018

Starkes Turnier in neuen Trikots

U-19-Frauen machen den Anfang draußen

JSG-Turnier: Unsere Teams ganz stark!

Leider (mal wieder) ohne, dass die Lokalpresse eine Bericht schaffte, gab es am vergangenen Wochenende ein tolles Turnier der Vereine der JSG. Die Jugendleiter und Trainer der SG Oleftal, der Sportgemeinschaft 92 und des SV Nierfeld organisierten ein ganz herausragendes Turnier für alle Altersklassen von der A-Jugend bis zu den Bambini – das gesamte Orga-Team  (Spielpläne, Verkauf von Spiesen und Getränken, Kabinennutzung bis zur Reinigung) hätte auch in der Öffentlichkeit Lob und Anerkennung verdient.

Über den sportlichen Teil berichten unsere Trainer und Betreuer:

BAMBINI: Maskottchen kehrte zurück!

Rita Hermes Dusold:

Am Sonntag waren ab 9:30 Uhr unsere Bambinis am Start. Das erste mal dabei war unser „Kleiner Nick“ mit seinen gerade mal 4 Jahren, der mehr als Maskottchen als Spieler dabei war. Es war da doch alles noch sehr aufregend. Aber er hat uns viel Glück gebracht.

In unserer Gruppe B waren unsere Gegener der FC Büllingen-Rocherath, der FC Keldenich und die SG Sistig-Krekel-Golbach. Vor dem Turnierstart gab es schon die erste goße Aufregung. Unser Maskottchen „Paule“ (der DFB Rabe) war weg. Er wurde nach dem Gruppenfoto im Tor vergessen und war danach verschwunden. Ohne Paule wollten die Jungs aber nicht spielen. Was für ein Glück, dass die Jungs aus Büllingen-Rocherath ihn gefunden haben. Leider wurde er schon so von den Jungs geliebt, dass es Ihnen sehr schwer gefallen ist ihn abzugeben. Nach drei spannenden Spielen und super Spielzügen unserer „Kleinen“ belegten wir in unserer Gruppe einen starken 2. Platz.

So gab es beim Spiel um Platz 3 und 4 ein spannendes Derby gegen die SG Oleftal-SG 92. Mit einem hervorragendem Sieg und großem Jubel unserer Jungs kamen wir aufs „Treppchen“ und belegten einen starken 3. Platz. Da steckt viel Power in den Jungs.

Besonders zu erwähnen ist die Top Leistung unseres Keepers Andreas, der seine Position gefunden hat und von unserem Joshua. Unser Joshua ist zwar ein ganz kleiner ruhiger, aber eine absolute Abwehrgranate. Wahnsinn.

Es waren alles sehr faire Spiele und sehr nette Gegner. Sowohl von den Kindern, wie auch von den Trainern. So ein ruhiges Turnier habe ich lange nicht mehr erlebt.

F-Jugend: 16 Spieler In neuen Trikots

Rita Hermes-Dusold:

Am Samstag, den 20.01.2018 startete bereits um 9:00 Uhr das F-Jugend Turnier. Obwohl das Turnier sehr früh angesetzt war, hatten sich 16 Jungs gemeldet die alle mit wollten. (Vielleicht hatte sich doch herumgesprochen, dass wir mit unseren neuen Trikots antreten wollten). Die Jungs hatten abgestimmt, dass alle mitkommen und dafür weniger spielen. Das war für Finn und mich eine ganz schöne Herausforderung, da wir die Jungs möglichst gerecht spielen lassen wollten.

Unsere Gegner in Gruppe B waren der VFL Kommern, SSV Weilerswist und der ETSC. Gegen Kommern gewannen wir 1:0, gegen Weilerswist 0:4 und gegen den ETSC erst in Führung gegangen trennten wir uns 1:4. Aber der eine Treffer wurde bejubelt wie ein Sieg, da die Jungs so stolz waren. Beim Spiel um Platz 5 und 6 mussten wir gegen die JSG Golbach-Rinnen-Sötenich-Sistig ran. Viele Torschüsse wurden von dem guten Keeper der Gegner gehalten, so dass unsere Jungs einfach nicht Punkten konnten. So kam es kurz vor Schluss zu einem Treffer der Gegner, sodass wir auf dem Turnier einen guten 6. Platz (von 8) belegten. Wir verließen das Turnier mit vielen glücklichen Kindern, die alle im letzten Spiel nochmal eingesetzt wurden.

Ein ganz dickes Dankeschön an die Firma Müller & Schnigge in Gemünd, die uns die tollen Trikots gesponsert haben.

E-Jugend:  „Wechselorgie“ – Platz 5 – Vorfreude auf JSG-Mannschaft

Joachim Hermes:

Mit meinen Jungs der E2, verstärkt durch vier E1 Spieler sind wir am Sonntag beim Hallenturnier unser JSG in Schleiden angetreten. In einem starken Teilnehmerfeld von 10 Mannschaften, die in zwei Gruppen angetreten sind, trafen wir in der Gruppenphase auf die Mannschaften von SGOleftal/SG92 I und Vernich II sowie die JSG Dreiborn/Schöneseiffen/Herhahn-Morsbach und die SG Eifelhöhen. Nach zwei Niederlagen gegen Olef/SG92 und Vernich II, einem spannenden Untenschieden gegen die JSG und einem klaren Sieg gegen Eifelhöhen waren wir 3. der Gruppe und trafen im Spiel um Platz 5 im Derby auf Olef/SG92 II. Lange Zeit stand es 0:0 bevor unser Tim mit einem sehenswerten Schuss aus halblinker Position an den rechten Innenpfosten das entscheidende 1:0 schoss. Mit Platz 5 von 10 Mannschaften ein tolles Ergebnis, wenn man berücksichtigt, dass wir mit 14 Spielern angetreten sind und es somit zu einer echten Wechselorgie kam, damit jeder mal spielen konnte. Belohnt wurde das mit einem riesigen Jubel ALLER Jungs nach Tims Siegtreffer im letzten Spiel. Toll fand ich die Reaktion zweier meiner Jungs und eines Spielers von Olef kurz nachdem sie im „Derby“ noch gegeneinander angetreten waren. Auf meinen Hinweis, dass dies ja ein tolles Spiel gewesen sei und sie in ein paar Jahren wahrscheinlich im Rahmen der JSG miteinander in einer Mannschaft antreten werden, meinten alle drei nur: „Ja cool, dann haben wir aber eine tolle Mannschaft“. Klasse Einstellung, über die manch anderer auch mal nachdenken sollte.

 

U-19-Frauen: Am Donnerstag gegen Ländchen/Sieberath

 

Den Auftakt der Spiele auf dem Platz machen in diesem Jahr unsere A-Juniorinnen. Nachdem am letzten Samstag mal wieder der Eifelwinter das Spiel gegen Blau/Weiß Köln verhinderte, dürfte der Austragung des Nachholspiels, dem Lokalduell gegen die SpVg Ländchen/Sieberath, nichts mehr im Wege stehen. Auch wenn die Mädels um Ralph Moritz und Reiner Gerhards das Hinspiel im Oktober mit 5:1 gewonnen haben, darf man ein spannendes Spiel erwarten. Natürlich wollen die Spielerinnen mit einem Erfolg in das neue Jahr starten und ihren guten Tabellenplatz bestätigen. Wir drücken die Daumen!

 

WDR-Trikottausch

 

Unser Jugendleiter Joachim Hermes und F-Jugendtrainerin Rita Hermes-Dusold haben die E-Jugend und die Bambini-Mannschaft des SV Nierfeld bei der WDR-Aktion Trikottausch angemeldet. Das läuft wie folgt:

Sobald eine der Mannschaften gezogen wird haben wir 10 Minuten Zeit unter 08005678222 anzurufen und das Lösungswort: KLOSKA ARENA (gilt für beide Mannschaften) zu nennen. Es ist dabei egal, wer anruft. Hauptsache einer schafft es.

Vielleicht haben wir ja dieses Mal Glück.

 

„Sportler des Jahres“: Eure Stimme für unsere 1.Mannschaft und für Dominik Spies

 

Jedes Jahr führen Rundschau und Stadtanzeiger eine Wahl zum Sportler des Jahres im Kreis Euskirchen durch. Auch dieses Mal ist der SV Nierfeld wieder vertreten. Unsere 1. Mannschaft hat dies nach der tollen Rückrunde der vorigen und der starken Hinrunde dieser Saison wirklich verdient. Wenn man die ungünstigen Voraussetzungen für die „Söhne der Berge“ im Vergleich zu anderen Vereinen sieht, kann man nur den Hut ziehen vor der Leistung der Mannschaft (jetzt 15 Jahre ununterbrochen auf Verbandsebene dabei!), aber nicht nur den Hut ziehen, sondern für die Mannschaft stimmen!

Ebenso für unsere Abwehrspieler Dominik Spies. Er hat sich in dieser Saison zu einer festen Säule der Hintermannschaft entwickelt, so manchen Gegenspieler zur Verzweiflung gebracht und so maßgeblich zur tollen Bilanz der Mannschaft beigetragen.

Die Stimme könnt Ihr auf dem Stimmzettel in der Zeitung abgeben, dann an Rundschau oder Stadtanzeiger schicken oder in Gemünd bei der Redaktion einwerfen oder über die Homepage der beiden Zeitungen auch online – wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/schwarz-auf-weiss-aktuelles-vom-wochenende-aus-dem-svn-3-2018/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>