«

»

Mai 31

Beitrag drucken

SCHWARZ AUF WEISS: Aktuelles vom Wochenende aus dem S V N # 16/2018

Ferdaws schafft noch den Ausgleich

10 Tore in Weilerswist

Keine Chance für Koslar

Starker Auftritt gegen Dreiborn II

Mie erzielt sein 150. Tor, damit Spitze!

C-Jugend: Hoher Sieg in Weilerswist

Unsere C-Jugend setzt ihre Aufwärts-Entwicklung fort. Auch in Weilerswist waren die Spieler um Jürgen Steven und Andre Bach nie gefährdet. Schon zur Halbzeit lagen sie mit 6:2 eindeutig in Führung, und nach der Pause machten sie da weiter, wo sie aufgehört hatten. So hieß es am Ende 10:4, womit die Mannschaft sich mit ausgeglichener Bilanz im Mittelfeld der Tabelle festgesetzt hat. Super!

B-Jugend: Gegner war stärker
Das muss man auch anerkennen. Nach der Hitzeschlacht in Schmidtheim gegen die SG Dahlem/Schmidtheim/Sportfreunde/Ländchen/Sieberath mussten die Spieler einräumen, dass sie vielleicht etwas hoch, aber keineswegs unverdient verloren hatten. Zwar traf Fabian Langen zweimal für unser Team, doch weil der Gegner fünfmal erfolgreich war, gab es die entsprechende Niederlage. Doch es werden auch wieder leichtere Gegner in der Sonderstaffel folgen.

A-Jugend: Zwei Tore von Ferdaws bringen noch den Ausgleich
Wie stark sich unsere A-2-Jugnd verbessert hat, zeigt ein Vergleich zum Hinspiel. Beim Tabellenzweiten, den Sportfreunden Wüschheim-Büllesheim hatte es in der Hinrunde ein deutliches 0:6 gegeben. Und auch am Samstag sah es zunächst nicht gut aus. Nach 20 Minuten führten die Gäste in der Kloska-Arena mit 2:0, und auch auf den Anschlusstreffer durch Kristoff Schiffer antworteten die mit dem 3.Tor, Halbzeit also 1:3. Nach der Halbzeit kam der große Auftritt von Ferdaws Naderi, zweimal war der Stürmer noch erfolgreich. Die Abwehr ließ nichts mehr zu. Und wenn nicht ein gegnerischer Spieler in der Schlussminute durch eine Notbremse unseren Angriff gestoppt hätte, wäre vielleicht sogar noch der Sieg drin gewesen. Dennoch: eine Klasse Leistung des Teams um Marko Mertens, Robert Feld und Klaus Lorbach.

A-Juniorinnen und Frauen: Keine Chance für Koslar

Nach der unglücklichen 1:2-Niederlage im Hinspiel hatten sich die Madels um Ralph Moritz und Reiner Gerhards vorgenommen, diese im Rückspiel wettzumachen. Und dies klappte ausgezeichnet. Schon zur Halbzeit führten sie gegen die Konkurrenten aus dem Jülicher Land durch Tore von Theresa Monschau, Maike Schüler und Milena Ronig beruhigend mit 3:0, und weil die beiden letztgenannten Spielerinnen jeweils noch einmal trafen, die Gäste aber nur ein Mal, blieben die Punkte nach einem 5:1-Erfolg in der Eifel.
Mit einem Sieg am kommenden Samstag in Brauweiler ist nun sogar Platz 3 drin, das bedeutet: drittbeste Mannschaft im gesamten Verbandsgebiet des FVM- auf geht’s!
Während die 1. Frauenmannschaft in Kornelimünster beim 0:5 chancenlos blieb, überzeugte die 2. Mannschaft in der Kreisliga. Gegen den Tabellennachbarn aus Flamersheim schafften die Frauen um Frank Thönnes einen glatten und verdienten 3:0-Sieg. Unsere Frauenfußball-Beauftragte Jo Platz stand dabei im Tor und hielt ihren Kasten sauber. Sehr schön!

2.Mannschaft: Mal wieder überzeugend

Nach dem „Rumpelspiel“ letzten Montag in Herhahn (3:1) konnte das Team um Dirk am Sonntag gegen Dreiborn II mal wieder überzeugen und seinem Trainer ein schönes nachträgliches Geburtstagsgeschenk machen. Zwar blieb es bis zur Pause noch knapp, nachdem Danny Kirschner und Christoph Marquis bei einem Dreiborner Gegentreffer erfolgreich waren, aber nach dem Wechsel setzte sich unsere Mannschaft deutlich ab. Noch zweimal Danny Kirschner und Martin Kerkau trafen zum unerwartet hohen 5:1. Schon am Donnerstag (Fronleichnam) geht es weiter mit einem Heimspiel gegen die SG Oberahr/Lommersdorf. Wir drücken die Daumen!

1.Mannschaft: 150 Tore – Mie übernimmt die Spitze der „ewigen“ Torjägerliste
Viele Mannschaften hätten nach ihrer Rettung einen Gang zurückgeschaltet, nicht so unser Team. Gegen den Tabellendritten FC Düren-Niederau zeigte Achims Mannschaft einen Sahnetag und gewann nach tollem Spiel mit 3:1. Damit kletterten die Jungs sogar in die obere Tabellenhälfte – Ganz große Klasse! Ebenso erfreulich: das 2:1, welches die Vorentscheidung in dieser Begegnung bedeutete, erzielte unser Torjäger Michael Jansen. Das allein wäre schon eine Meldung wert, doch dieser Treffer war das 150. Tor, das Mie in Pflichtspielen für den SV Nierfeld schoss. Damit löst er an der Spitze unserer „ewigen Torschützenliste“ den bisherigen Spitzenreiter Guido Sieprath ab. Viele Jahre schien Guido uneinholbar, aber auch er wird sich freuen, dass er von einem Spieler überholt wurde, der sich voll und ganz für scharz-weiß einsetzt. Also absolute Gratulation an Mie – und auf die nächsten 50!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/schwarz-auf-weiss-aktuelles-vom-wochenende-aus-dem-s-v-n-16-2018/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>