SCHWARZ AUF WEISS: Aktuelles vom Wochenende aus dem S V N # 1/2019

Tolle Neujahrsfeier der kleinsten Fußballer im Aktivi

Stadtmeisterschaft: Wenn auch glücklich den Titel verteidigt

Ja natürlich setzen wir unsere Wochenrückblicke auch in diesem Jahr wie gewohnt fort. Doch zunächst allen Spielern, Trainern, Betreuern, Mitgliedern, Freunden, Fans und Sponsoren ein gutes und erfolgreiches Jahr 2019. Und schließen uns den Worten und Wünschen unserer Jugendleiter Rita und Joachim uneingeschränkt an:
Wir möchten uns ganz herzlich bei allen für das tolle Jahr bedanken, ohne deren Unterstützung das nicht möglich wäre. Aktuell besteht unsere Jugend der Juniorenspielgemeinschaft aus 14 Mannschaften mit insgesamt 234 Jungs und Mädels. Eine Zahl, auf die alle, die sich engagieren, stolz sein dürfen.
Wir freuen uns schon auf das neue Jahr und wünschen allen Mannschaften viel Glück und Erfolg.

Die Neujahrsfeier: Ein tolles Fest dank der großzügigen Spenden der Zuschauer

Hier der eindrucksvolle Bericht unserer Jugendleiter:

Wie es bereits seit 4 Jahren Tradition ist, haben die Jugendleiter und das Jugendleiterteam am letzten Mittwoch in den Ferien die Jugendmannschaften von den Bambini bis einschließlich E-Jugend zur Neujahresfeier ins Aktivi eingeladen.
Dieses Jahr waren das erste Mal alle Spielerinnen und Spieler sowie deren Trainer, Eltern und Geschwisterkinder der Juniorenspielgemeinschaft dabei, was uns sehr gefreut hat. Mit Stolz konnten wir 70 Kinder begrüßen. (Ein paar ältere Geschwisterkinder und Trainer bis zur A-Jugend ließen es sich nicht nehmen dabei zu sein 😉
Während der Begrüßung der Jungs und Mädels ließ es sich das Jugendleiterteam nicht nehmen, alle Geräte mit vollem Körpereinsatz auf Ihre Sicherheit und Funktionstüchtigkeit hin zu testen 😉 Von Trampolin, über Hüpfburg, den Elektroautos bis hin zum Kletterpark mit den Ballkanonen. Dafür Jan, Matthias und Fabian ein dickes Danke. ;-))
Jede Mannschaft konnte sich 20 Minuten der Lieblingsbeschäftigung Fußball hingeben und mannschaftsintern ein Fußballmatch auf dem Soccercourt bestreiten. Da 20 Minuten doch sehr schnell vorbei sind, war es gar nicht so einfach, die Jungs vom Soccercourt runter zu bekommen.
Es war wie immer ein toller Abend und hat sehr viel Spaß gemacht. Aber auch hier wäre so ein Event ohne Unterstützung nicht möglich. Denn finanziert wurde das ganze von den Spenden der Fans unserer 1. Mannschaft des SV Nierfeld. Dafür ein ganz dickes Dankeschön von unserer Jugend. Danken möchten wir auch Mika, der jedes Heimspiel fleißig mit seiner Sammeldose „eine Spende für die Jugend“ erfragte. Das ein oder andere Mal bekam er dabei Unterstützung von Justin, David, Raphael, Lovis und Anton. Allen fleißigen Sammlern auch ein ganz dickes Dankeschön für euren Einsatz. Und Danke an den Vorstand, der die Sammelaktion erst möglich macht. Danke auch an alle, die dabei waren, und alle Jugendtrainer, Spieler, Eltern und das Jugendleiterteam für die Unterstützung.
Für die „Großen“ ab der D-Jugend bis einschließlich A-Jugend und die Mädels gab es dieses Jahr ein kleines Weihnachtsgeschenk. Jeder Spieler hat eine Trinkflasche mit dem Logo der Juniorenspielgemeinschaft bekommen und jede Mannschaft eine Kühltasche für die Trinkflaschen, damit die Getränke im Sommer schön gekühlt werden können und im Winter nicht einfrieren. Die Geschenke wurden unter anderem von dem Rest der Sammelaktion sowie den Einnahmen bei der Tombola des Jugendsportfestes aus der Jugendkasse bezahlt.

Stadtmeisterschaft: Wiederholungstäter

Wenn man es ganz kurz machen will, kann man zusammenfassen: Wie im Vorjahr hießen die Endspielpartner (von Gegnern kann heutzutage zum Glück ja nicht mehr die Rede sein) SG Oleftal und SV Nierfeld; wie im Vorjahr war unsere Mannschaft der Favorit; wie im Vorjahr wuchs die Mannschaft der SG Oleftal im Finale über sich hinaus und war ebenbürtig; wie im Vorjahr endete das Spiel unentschieden; wie im Vorjahr musste folglich ein Achtmeter-Schießen entscheiden; wie im Vorjahr waren unsere Spieler vom Punkt aus nervenstärker und wurden so wie im Vorjahr Stadtmeister. Herzlichen Glückwunsch, aber auch Anerkennung der Leistung der Spieler der SG Oleftal.

Auch in der Vorrunde machten die Gegner es unserem Team nicht leicht, fast alle Spiele konnten wir nur knapp gewinnen, darunter gegen unsere 2. Mannschaft mit 1:0; lediglich gegen den SV Schöneseiffen gab es eine Niederlage, die die Jungs aber im Halbfinale mit einem glatten 5:0-Erfolg wettmachten. So folgte das Endspiel; beim 4:1 für unsere Mannschaft schien schon alles klar, doch wir hatten nicht mit dem Kampfgeist der (natürlich von den meisten Zuschauern angefeuerten) Oleftaler gerechnet, die es noch auf ein 4:4 brachten. Der Rest siehe oben.
Folgende Spieler waren auf Seiten unserer Mannschaft dabei:
Marc-André Virnich, Ozan Kesen, David Jacobs, Kadirhan Basoglu, Florian Post,
Daniel Bildstein, Timo Vaßmer, Maxi Patt, Endre Zeqja.

Noch ein paar Tage Winterpause, dann geht es mit der Vorbereitung auf die Rückrunde los.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/schwarz-auf-weiss-aktuelles-vom-wochenende-aus-dem-s-v-n-1-2019/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.