1. Outdoor Aktiv Cup geht nach Nierfeld

Kapitän Thomas Valtinke bei der Siegerehrung

Kapitän Thomas Valtinke bei der Siegerehrung

Der SV Nierfeld II gewinnt den 1. Outdoor Aktiv Cup in Schmidt.

Beim Blitzturnier spielte zunächst der TuS Schmidt gegen die Sportfreunde 69. Marmagen-Nettersheim konnte durch 2 frühe Tore den Sieg über die 45 Minütige Spielzeit bringen. Der 2:1 Anschlusstreffer der Hausherren kam zu spät.

Im zweiten Halbfinale setzte sich der SV Nierfeld ebenfalls mit 2:1 gegen den SSV Golbach durch. Nierfeld war durch ein Eigentor nach Freistoßflanke in Führung gegangen. Doch postwendend erzielte „Foxi“ den Ausgleich für Golbach. Ein Stockfehler eines Nierfelder Innenverteidigers war hier Ausgangspunkt. Kurz vor Schluss dann doch noch er Siegtreffer für den SVN. Zunächst wurde ein schöner Spielzug vor dem Tor noch geblockt. Den zweiten Ball legte der aufgerückte Alex Pütz per Hacke schön auf Peter Valtinke zurück. Dieser traf aus 14 Metern zum 2:1 Endstand.

Im Spiel um Platz 3 rief nun der TuS Schmidt sein Potenzial besser ab und ließ dem SSV Golbach beim 7:0 keine Chance.

Im Endspiel traf der SVN nun auf Ligakonkurrent Sportfreunde 69. Nierfeld war bemüht das Spiel zu kontrollieren und besaß die reifere Spielanlage. Die Sportfreunde setzten vermehrt auf Konter.

Im Strafraum konnte sich keines der beiden Teams entscheidend durchsetzen. Beim SVN lieferte Innenverteidiger Alex Pütz eine überragende Partie ab. Er scheint sich in seiner neuen Rolle von Woche zu Woche wohler zu fühlen.

So blieb es nach 45 Minuten beim 0:0 und das Elfmeterschießen musste zur Entscheidung führen.

Gleich den ersten Strafstoß schossen die Sportfreunde über das Tor. Thomas Valtinke verwandelte sicher. Den zweiten Strafstoß parierte Torwart Robin Dressen. Sebastian Reisenauer erhöhte sicher auf 2:0. Auch den dritten Strafstoß parierte erneut Robin Dressen und wurde so zum Matchwinner. Julian Breuer verwandelte den letzten Elfmeter zum 3:0 auch sicher.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/1-outdoor-aktiv-cup-geht-nach-nierfeld/

Nierfeld II beim Outdoor Aktiv Cup in Schmidt

Zum ersten mal wird der Outdoor Aktiv Cup, gestiftet vom Outdoor und Sportausrüster Jürgen Nagelschmidt, ausgetragen.

In diesem Jahr findet das Blitzturnier im Rahmen des Sportfestes des TuS Schmidt statt. Angedacht ist es, diese Turnier jedes Jahr auf einer anderen Sportveranstaltung durchzuführen.

Teilnehmer sind in diesem Jahr die Kresiliga A Teams aus Schmidt, Marmagen-Nettersheim und Nierfeld sowie das B-Liga Team aus Golbach.

Die erste Partie betreiten am Freitag um 18 Uhr der Tus Schmidt und die Sportfreunde 69. Das zweite Spiel um 19 Uhr der SSV Golbach und der SV Nierfeld II. Gleich im Anschluß bestreiten die beiden Verlierer das Spiel um Platz 3, die Gewinner das Finale um den sehenswerten Pokal.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/nierfeld-ii-beim-outdoor-aktiv-cup-in-schmidt/

2. Runde beim SV Rinnen

In der 2. Pokalrunde des Bitburger-Kreispokals muß der SVN nicht so weit reisen. Gegner ist am Sonntag der frischgebackene Kresiliga B-Ligist SV Rinnen.
Da der SV passenderweise auch Sportfest hat, war der SVN bereit das Spiel auf 13 Uhr vorzuverlegen, um den Sielplan der Gastgeber nicht durcheinander zu werfen.

Da der SVN unbedingt ins Pokalfinale und damit in den Mittelrheinpokal einziehen möchte, wird auch dieser Gegner nicht unterschätzt werden. Zumal darf sich beim derzeitigen Konkurenzkampf kein Spieler eine schöpferische Pause gönnen, möchte er nicht in der nächsten Partie zuschauen wollen.

Am heutigen Freitag steht auf der Sportwoche von Erftstadt noch ein Testspiel gegen Hohenlind auf dem Programm (20 Uhr).

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/2-runde-beim-sv-rinnen/

Vorstellung der Neuzugänge: Dustin Oellers

Dustin Oellers

Dustin Oellers

Steckbrief Dustin Oellers

Geburtsdatum: 23.08.1989

Position: Innenverteidigung, defensives Mittelfeld

Vereine: :  A-Jugend SG Sportfreunde 69 Mittelrheinliga,

5 Jahre SV Bessenich, Senioren

Hobbys: mit Freunden sich treffen, Fußball

Stärken: ??? ….„…am besten selber rausfinden…..“

Schwächen: siehe Stärken

Hallo Dustin, herzlich Willkommen beim SV Nierfeld.

Trainer Achim Züll sagte über dich: „…mein absoluter Wunschspieler…“. Deine Verpflichtung war schon seit Jahren ein Ziel des SV Nierfeld.

Bitte beantworte uns folgende 5 Fragen:

Welchen ersten Eindruck hast du vom SV Nierfeld und deiner Mannschaft?

 Eine sehr junge, eingespielte Mannschaft mit ganz viel Moral und Persönlichkeit ,eine super Truppe mit denen man viel Spaß hat

Wie ist der Kontakt zum SV Nierfeld entstanden?

Durch meine Freunde die bereits in Nierfeld spielen

Wie waren die ersten Trainingseinheiten und Testspiele, welchen Eindruck hast du?

Wie erwartet ist die Intensivität des Trainings sehr hoch, bei dieser Liga nicht anders zu erwarten

Welche persönliche Zielsetzung hast du für die nächste Saison?

noch…der Klassenerhalt 😉

Welche drei Dinge oder Personen würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?

einen Ball und kühles Bier 😉

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/vorstellung-der-neuzugange-dustin-oellers/

Erfolgreiches Debüt der „Dritten“

Das erste Spiel der neu gegründeten 3. Mannschaft verlief erfolgreich. Man konnte die Zweitvertretung des TuS Mechernich, in einem Testspiel, in der heimischen Kloska- Arena mit 5:3 bezwingen.

Nach ausgeglichenen aber umkämpften ersten 20 min gingen die Hausherren mit 1:0 durch Markus Kruff in Führung. Hervorgegangen war ein Einwurf den Julian Breuer gekonnt verlängerte und Sascha Schreiber uneigennützig am Fünfmeterraum auf den bestens platzierten Markus Kruff auflegte, der schließlich nur noch einnetzen musste.

In der Folge scheiterte Sascha Schreiber zweimal am Mechernicher Torhüter.

Nach einem kurzen Hänger zu Beginn der 2. Halbzeit konnte man aber schließlich durch zielführende Kombinationen über außen zu weiteren Toren kommen.

Durch Kampf und bedingungslose Hingabe wurde im ersten Spiel eine gute Leistung erzielt und lässt auf mehr hoffen. Das nächste Spiel steht bereits am kommenden Sonntag, den 4. August, gegen die 1. Mannschaft des SV Schöneseiffen  in der heimischen Kloska-Arena auf dem Programm .

Tore: 2 Kruff , Ali, Eigentor, Schreiber,

Aufstellung: Hilgers- Meyers, Leinen, Junker, Schumacher (45. Kirchner)- Kruff, Causevic, Ali, Geschwind (45. Weihrauch)- Breuer, Schreiber

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/erfolgreiches-debut-der-dritten/

Presseberichte über den SVN

Die Kölnische Rundschau berichtet heute über die ersten Abgänge in der Vorbereitung beim SV Nierfeld.

Kurzes Gastspiel

SV Nierfeld trennt sich von zwei Neuzugängen vor dem Saisonauftakt

FUSSBALL Bereits während der laufenden Vorbereitung auf die Meisterschaft in der Mittelrheinliga hat sich der Kader des Aufsteigers SV SW Nierfeld um zwei Akteure reduziert. Es handelt sich um die Neuzugänge Ymer Smajli und Dardan Mehmeti, die erst vor wenigen Tagen von der A-Jugend des ETSC in die Eifel gewechselt waren.

„Der Verein hat sich nach dem Pokalspiel gegen DHO am vergangenen Wochenende von den beiden Spielern getrennt. Sie sind zwar sportlich talentiert, haben aber mit ihrem Verhalten gezeigt, dass sie nicht ins Team passen. Dieses war gegenüber den anderen Leuten in der Mannschaft nicht vertretbar“, bestätigte Co-Trainer Dieter Pütz den vorzeitigen Abgang der beiden 18-Jährigen. (mab/tom)

Quelle: Kölnische Rundschau vom 31.7.13

———————————————————————————————————————————-

Das Onlineportal fanreport.com berichtet über die Ziele und Aussichten des SVN in der Mittelrheinliga:

Landesliga-Meister Nierfeld will sich etablieren

von Tim Habicht

———————————————————————————————————————————-

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/presseberichte-uber-den-svn/

Vorstellung der Neuzugänge: Daniel Jacoby

Daniel Jacoby

Daniel Jacoby

Name:                       Jacoby

Vorname:                   Daniel

Geburtsdatum:         23.03.1993

Position:                   Abwehr

bisherige Vereine:          2009-2012 1. Jugendfußballschule Köln (A- und B-Jugend)

2012-2013 SG Köln-Worringen (Senioren)

weitere Hobbys:              Schwimmen, Radfahren, Kino

persönliche Stärken:       Teamplayer, hilfsbereit, Zuverlässigkeit

persönliche Schwächen:      Geschichte, Kochen

Hallo Daniel, Herzlich Willkommen beim SV Nierfeld. Du hattest für den SV Nierfeld, mit deinem ersten Einsatz gegen die Bundeswehr-Nationalmannschaft einen hervorragenden Eindruck hinterlassen.

Wir möchten deine Person den Anhängern des SV Nierfeld und dem Besucher der Homepage, näher bringen.

Bitte beantworte uns folgende 5 Fragen:

Welchen ersten Eindruck hast du vom SV Nierfeld und deiner neuen Mannschaft?

Die Mannschaft hat mich von der ersten Sekunde an gut aufgenommen, genauso wie die restlichen Leute rund um den SV Nierfeld, welches mir das Gefühl gab hier gut aufgehoben zu sein.

Wie ist der Kontakt zum SV Nierfeld entstanden?

Der Kontakt entstand ganz kurzfristig über 2 ehemalige Mannschaftskollegen die mir den SV Nierfeld empfohlen haben und über das Internet, wo ich den Verlauf der Saison des SV Nierfeld beobachtete.

Wie waren die ersten Trainingseinheiten und Testspiele, welchen Eindruck hast du?

Wir sind zwar noch relativ am Anfang der Vorbereitung und ich bin erst seit kurzem im Verein, da ist es normal, dass noch nicht alles rund läuft in der Mannschaft. Allerdings macht es Spaß zusammen mit der Mannschaft zu schwitzen, um uns perfekt auf die Saison vorzubereiten.

Welche persönliche Zielsetzung hast du für die nächste Saison?

Meine Zielsetzung für mich ist es eine gute Saison zu spielen und der Mannschaft so viel wie möglich zu helfen, um den Klassenerhalt am Ende der Saison zu schaffen.

Welche drei Dinge oder Personen würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?

Einen Fußball, ein Bild von meiner Familie und ein FC Trikot.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/vorstellung-der-neuzugange-daniel-jacoby/

Kreisliga A Spielplan: 1. Spieltag Heimspiel gegen Blessem

Zunächst ist der VfB Blessem zu Gast in der Kloska-Arena. Dann geht es zur Spvg Ländchen-Sieberath bevor es zum zweiten Derby gegen die Sportfreunde 69 kommt.

Hier gehts zum Spielplan!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/kreisliga-a-spielplan-1-spieltag-heimspiel-gegen-blessem/

Pokal: 9:0 bei D-H-O

In der ersten Runde ging es für den Mittelrheinligisten aus Nierfeld zum
C-Kreisklasseverein, den Sportfreunden D-H-O. Auf einem ebenen, aber hartem Aschenplatz sollte sich erwartungsgemäß eine einseitige Partie entwickeln. Maßstab, neben dem Erreichen der zweiten Runde, sollte für dieses Spiel sein, dass einige Laufpensum und die Bereitschaft zum schnellen Spiel sein. Sportlich gesehen war die -stets sehr faire- Partie natürlich schon bereits nach 17 Minuten entschieden. Zu diesem Zeitpunkt führte der Favorit aus dem Schleidener Tal bereits mit 3:0.
1:0 in der 12. Min. Martin Kerkau, Handelfmeter; 2:0 in der 16. Min. Sasse nach schöner Vorarbeit von Martin Kerkau und Michael Jansen; 3:0 17. Min. Bernd Jansen nach wiederum schönem Zusammenspiel von Martin Kerkau und David Sasse. In der 29. Min. erzielte Martin Kerkau seinen bereits zweiten Treffer. Nach einem Abspielfehler der D-H-O Abwehr konnte Michael Jansen noch zum Halbzeitstand von 5:0 erhöhen. Eine Schrecksekunde gab es noch zu überstehen. Kapitän Pierre Winkler bleib nach einem Zusammenprall verletzt liegen, konnte jedoch, nach kurzer Behandlungspause wieder weiterspielen.
Nach der Halbzeitpause legte die Nierfelder Elf eine kurze Zwischenpause ein, nur unterbrochen durch das 6:0 von David Sasse. In der Schlussviertelstunde legte man wieder einen Zahn zu und erzielte durch den vierfach Torschützen Martin Kerkau 76. und 82. Min., sowie Michael Jansen drei weitere Treffer zum Endstand von 9:0. Gegen einen fairen und aufopferungskämpfenden Gegner, den SF D-H-O gelang erwartungsgemäß die zweite Runde im Kreispokal. Gegner dieser zweiten Runde wird der Aufsteiger in die Kreisliga B sein, der SV Rinnen.
Das Spiel am kommenden Sonntag (13:00 Uhr) auf dem Rasenplatz in Rinnen, wird sicherlich der Höhepunkt des stattfindenden Sportfestes sein.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/pokal-90-bei-d-h-o/

3:4 Niederlage im Test gegen Schmidt

Zum Abschluss des Trainingslagers absolvierte die 2. Mannschaft ein Testspiel gegen einer der Topfavoriten der Kreisliga A Düren, den TuS Schmidt.

Um taktische Vorgaben noch besser absprechen und umsetzen zu können, wurde eine Spielzeit von 3x 30 Minuten vereinbart.

Im Anfangsdrittel agierte der SVN noch zu passiv und ängstlich. Schmidt war das dominierende Team und hatte die besseren Torchancen. Nierfeld kam nur gelegentlich vor das Tor der Gäste.

Kurz vor Ende des 1. Drittels erzielte Schmidt ein Kopfballtor und kurze Zeit später sogar noch das 2:0, als der SVN leichtfertig einen Erdabstoß in die Füße des Gegners spielte.

Ab dem zweiten Drittel spielte der SVN dann auf Augenhöhe. Viel mutiger nach vorne und auch aggressiver in der Vorwärtsverteidigung . So dauerte es nicht lange, bis Peter und Thomas Valtinke zum 2:2 ausglichen. Dabei bereitete jeweils der Bruder die Tore mustergültig vor.

Das 3:2 für den SVN erzielte Sebastian Reisenauer mit einem schönen Schlenzer. Schmidt konnte den Ball nach einer Standartsituation nicht entscheidend klären und Reisi nutze diese Chance eiskalt.

Im letzten Drittel ließen die Kräfte nach dem Trainingslager beim SVN nach. Nierfeld hatte lediglich 14 Spieler zur Verfügung, der Gast reiste mit einem 20er Kader an. Trotzdem hatte Nierfeld noch 3-4 gute Möglichkeiten, die teilweise leichtfertig vergeben wurden.

So war es dann der TuS Schmidt, der in den letzten 10 Minuten noch 2 Tore zum Sieg erzielte. Einen durchaus haltbaren Flachschuss und einen unnötig verursachten Elfmeter brachten Schmidt auf die Gewinnerstraße.

Nach dem Spiel zeigten sich beide Trainer mit der gezeigten Leistung zufrieden. Ein schnelles Spiel auf technisch hohem Niveau und taktisch anspruchsvoll.

Am kommenden Freitag kann es zu einem erneuten Aufeinandertreffen der Teams kommen. Auf dem Sportfest des TuS Schmidt wird um den Outdoor Aktiv Pokal von Jürgen Nagelschmidt gespielt.

Schmidt spielt zunächst gegen die Sportfreunde 69 bevor der SVN um 19 Uhr gegen den SSV Golbach um den Einzug ins Finale spielt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/34-niederlage-im-test-gegen-schmidt/

Load more