SCHWARZ AUF WEISS: Aktuelles vom Wochenende aus dem S V N # 3/2019

  • Dagegen ist jeder Tatort ein Langweiler
  • Mit klarem Sieg auf Platz 3 geklettert

Am Wochenende standen die Entscheidungen um den Hallencup des Kreises Euskirchen bei den Kleinsten statt. Die E-Jugend spielte am Samstag in Schleiden, die F-Jugend am Sonntag in Kall – und in beiden Altersklassen war eine Mannschaft unserer JSG dabei. Schon das ein toller Erfolg! Und ab dem kommenden Wochenende geht es draußen weiter: Allen viel Spaß, viel Glück, viel Erfolg!

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/schwarz-auf-weiss-aktuelles-vom-wochenende-aus-dem-s-v-n-3-2019/

Einladung zur Generalversammlung 2019

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/einladung-zur-generalversammlung-2019/

SCHWARZ AUF WEISS: Aktuelles vom Wochenende aus dem S V N # 2/2019

Ein uneingeschränkt erfolgreiches Wochenende

E-Jugend: Gruppensieger in der Halle

F-Jugend: Für Endrunde qualifiziert

1. Mannschaft startet mit Erfolgserlebnis

F-Jugend: Mit lautstarker Unterstützung für die Endrunde qualifiziert

Als letzte unserer JSG-Jugendmannschaften griff am Sonntag unsere F-Jugend in das Turnier um den Hallencup des Kreises Euskirchen ein. Am Ende wurde es eng, aber dank lautstarker Unterstützung schafften es die Spieler, wie der folgende Bericht von Trainer Dominik Peiffer eindrucksvoll belegt:

„Heute stand die Vorrunde des fvm hallencup in Zülpich für uns an. In einer Gruppe mit dem SSV Lommersum, JSG Firmenich/Satzvey, FAV Bad Münstereifel und JSG Mechernich ging es für unsere Jungs direkt im ersten Spiel gegen den Favoriten aus Lommersum. Man merkte beiden Teams an, dass der ungewohnte Futsal recht schwer zu schießen war. Leider verloren wir dieses erste hart umkämpfte Spiel am Ende unglücklich mit 1:0. So standen wir im zweiten Spiel schon etwas unter Druck, wollten wir als eins der zwei besten Teams die Endrunde am 10.3. in Kall erreichen. Auch hier war es ein enges Spiel gegen die JSG Firmenich/Satzvey, welches wir etwas glücklich am Ende mit 1:0 für uns entscheiden konnten. Im dritten Gruppenspiel stand dann das Duell mit dem FAV  Bad Münstereifel für uns an. Hier zeigten wir unsere beste Leistung und siegten am Ende souverän mit 2:0. aufgrund der anderen Ergebnisse reichte uns im letzten Spiel gegen die JSG Mechernich ein Punkt zum Erreichen der Endrunde. Natürlich wollten die Jungs mit der aufsteigenden Form im Laufe des Turniers im letzten Spiel als Sieger vom Platz gehen. In einem nervenaufreibenden letzten Gruppenspiel gingen wir mit 1:0 in Führung, kassierten aber schnell den Ausgleich. Die letzten Minuten versuchte Mechernich noch einmal alles, da sie ihrerseits mit einem Sieg Tabellenzweiter vor uns für die Endrunde qualifiziert gewesen wären. Aber die Abwehr und unser Torwart Andreas hielten das 1:1 sicher, sodass wir hinter Lommersum zweiter wurden. Somit geht es nun am 10.3 ab 13 Uhr in Kall in der Endrunde für uns weiter. Wir freuen uns über zahlreiche und Lautstarke Unterstützung! Glückwunsch an die Jungs! Im Einsatz waren: Andreas, Fidan, Maxi, Miklas, Edwin , Alexandru , Tim , Amir , André und Jona.“

E-Jugend: Der frühe Vogel fängt den Wurm

In aller Frühe brach die E-Jugend am Samstag auf, sie hatte die weiteste Anreise, aber brachte die meisten Punkte mit nach Hause. Über die Spiele berichtet Trainer Joachim Hermes:

„ Früh am Samstag morgen ging es um 08:15 Uhr los in Richtung Zülpich. Noch etwas müde aber auf dem Platz hellwach und unterstützt von mehreren Eltern startete unsere Auswahl aus der E1 mit Leander Noe, Bastian Müller, Donny Vocaet, Ann Mimesh Thevanesan, Muaz Kassab und Anton Kirch verstärkt durch Lovis Schwiertz, Alexandru Pirtu und Leonardo Ortu von Ritas E2 ins Turnier.

Los gings mit der Partie gegen die JSG Kirchheim. Und da zeigten die Jungs, dass sie trotz der Morgenstunde wirklich bereits hellwach waren. Mit 4:1 durch zwei Tore von Ann Mimesh, einem von Alexandru und einem von Lovis ließen sie den Gegnern keine Chance.

Auch das zweite Spiel gegen den SSV Lommersum ging durch Tore von Anton und Lovis wieder glatt mit 2:0 an die Jungs unserer JSG.

Im dritten Spiel gegen den TuS Zülpich stand es lange Zeit 0:0. Die Abwehr mit Bastian und Leonardo, dem heute überragenden Donny sowie dem immer stärker werdenden Leander im Tor hielten hinten die Null. Und vorne musste uns ein Standard retten. Nach einem Foul der Zülpicher trat Lovis zum Freistoss an.

Drei Jungs in der Mauer der Zülpicher sollten die rechte Torecke sichern. Aus meinem Blickwinkel ließen sie aber rechts eine kleine Lücke. Und das hatte Lovis auch gesehen. Und genau dort, rechts unten, landete sein platziert geschossener Freistoß zum viel umjubelten 1:0. Und da sich unsere Abwehr keine Blöße mehr gab, waren die nächsten drei Punkte eingefahren.

Als letztes warteten die Jungs des SC Erftstadt-Lechenich, die bisher stärkster Konkurrent auf die ersten beiden Plätze waren. Mit 9 Punkten schon qualifiziert, gings nun um die Platzierung. Zunächst konnten wir das Spiel noch offen gestalten, doch die Erftstädter erhöhten den Druck. Durch ein unglückliches Eigentor nach scharfer Hereingabe von der rechten Seite fiel das 0:1. Davon erholten wir uns nicht mehr. Die Gegner spielten sich in einen Lauf und wir konnten nur noch wenige Entlastungsangriffe starten. So fielen in der Folge noch das 0:2 sowie das 0:3. Damit hatte Erftstadt 7 Punkte bei noch einem offenen Spiel und wir 9.

Die Platzierung hing nun vom letzten Spiel von Erftstadt ab. Gegen Lommersum waren Sie spielerisch überlegen, ließen ihre Chancen allerdings leichtfertig aus. Endstand 0:0. Erftstadt 8 Punkte JSG Nierfeld/Oleftal/SG92 9 Punkte. Tabellenerster!! Die Jungs sind begeistert und freuen sich nun auf die Endrunde am 09.03. in der Halle des Sturmius-Gymnasiums in Schleiden.“

1.Mannschaft: Franziskus + Fromm = frohe Fans

Franziskus ist bekanntlich der Papst, Pierre Fromm ebenso bekanntlich unser Torwart, frohe Fans sind die Summe aus beiden und diese dreimal FR waren am Sonntag in der Kloska-Arena im Einsatz.

Das Spiel gegen den SV Eilendorf bei frühlingshaften Temperaturen und vor großer Kulisse war einmal mehr nichts für schwache Nerven. Die Gäste waren schon in der 1. Hälfte spielbestimmend, aber nicht zwingend; so kam Michael nach einem Einwurf von Andreas frei zum Kopfball und versenkte diesen für viele überraschend im langen Eck. Es gab sogar die Chance zum 2:0, während die Gäste wohl auf der Fahrt in die Eifel unterwegs das Zielwasser verloren zu haben schienen. Bis auf eine verunglückte Flanke, die Pierre mal wieder meisterhaft aus dem Winkel boxte, brachten sie bei aller Überlegenheit keine Gefahr. Das änderte sich im 2. Abschnitt. Zwar hatte Burak gleich nach Wiederbeginn bei einem Konter eine dicke Chance, doch sein Schuss verfehlte das gegnerische Gehäuse um Zentimeter. Und Eilendorf erhöhte den Druck- ein Angriff folgte dem nächsten, eine Befreiung gelang kaum noch; das Spiel wurde eine Abwehrschlacht. Es kam wie befürchtet: mit einem Foul-Elfmeter gelang den Gästen der Ausgleich. Und ihr Druck wuchs weiter – unterstützt von den „SVE“-Rufen der zahlreichen mitgereisten Fans. Mehrfach konnte sich Pierre auszeichnen, die Abwehr hielt stand. Mit einem Unentschieden wären wir zu diesem Zeitpunkt absolut zufrieden gewesen. Doch es kam besser. Gerade hatte der Schiri eine vierminütige Nachholspielzeit angezeigt, als es erneut einen Einwurf in Höhe des 16ers gab. Und Andreas warf stramm vors Tor. Wer dann der Schütze war, der den Ball aus dem Gewühl über die Linie stocherte, ist zweitrangig. Anderson oder Dominik? Egal, Hauptsache drin!

Noch ein paar Minuten zittern – Schlusspfiff –  Wahnsinn! Zum Abschluss: der Kreis mit den Vöglein im Walde. 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/schwarz-auf-weiss-aktuelles-vom-wochenende-aus-dem-s-v-n-2-2019/

Highlights der Begegnung SV Nierfeld – SV Eilendorf

https://soccerwatch.tv/spiel/20533/highlight

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/highlights-der-begegnung-sv-nierfeld-sv-eilendorf/

PK 24.02.2019 – SV SW Nierfeld : SV Eilendorf

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/pk-24-02-2019-sv-sw-nierfeld-sv-eilendorf/

Endlich rollt der Ball wieder – Heimspiel SV Nierfeld vs. SV Eilendorf

Endlich gehts wieder los

Am Sonntag (24.02.2019) um 15:00 Uhr trifft unsere 1. Mannschaft im Nachholspiel in unserer heimischen Kloska-Arena auf den SV Eilendorf.
Die Begegnung in der Hinrunde wurde kurz vor Schluss beim Stand von 2:2 aufgrund eines medizinischen Zwischenfalls eines Eilendorfer Zuschauers abgebrochen.

Wir hoffen natürlich wieder auf die zahlreiche Unterstützung unserer treuen Fans!!!

Wir sehen uns am Sonntag
Euer Vorstand

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/endlich-rollt-der-ball-wieder-heimspiel-sv-nierfeld-vs-sv-eilendorf/

Leonie Tenner – neue Schiedsrichterin für den SV N

Beim Schiedsrichter-Lehrgang des Fußballkreises Euskirchen Anfang des Monats war unsere B-Juniorinnen-Spielerin Leonie Tenner dabei und hat den Lehrgang erfolgreich absolviert.
Wir gratulieren herzlich und freuen uns, dass wir Leonie nun auch eine Jung-Schiedsrichterin in unseren Reihen haben. Auch wenn wir uns manchmal über Schiri-Entscheidungen ärgern, sollten wir wissen: Ohne Schiris gäbe es keinen Fußballsport, Schiris sind genauso Sportler wie die aktiven Spieler und Spielerinnen; sie können Fehler machen und sie können starke Leistungen bringen.
Wir wünschen Leonie viel Spaß und allzeit Gut Pfiff!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/leonie-tenner-neue-schiedsrichterin-fuer-den-sv-n/

SCHWARZ AUF WEISS: Aktuelles vom Wochenende aus dem S V N # 1/2019

Tolle Neujahrsfeier der kleinsten Fußballer im Aktivi

Stadtmeisterschaft: Wenn auch glücklich den Titel verteidigt
Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/schwarz-auf-weiss-aktuelles-vom-wochenende-aus-dem-s-v-n-1-2019/

Einfach mal DANKE sagen

Liebe Fans,

heute möchten wir einfach mal DANKE sagen.
Danke für die tolle Unterstützung in 2018.
Ihr seid unsere „gelbe Wand“ – ohne die geht es nicht!
Mit euch zusammen werden wir unsere gesteckten Ziele erreichen.

Danken möchten wir aber auch unseren zahlreichen Sponsoren.
Ob nun beim Namensgeber oder unseren Premium- und Werbepartnern.
Ihr alle tragt dazu bei, dass wir seit Jahren auf so einem hohen Niveau spielen!

Nur gemeinsam können Ziele erreicht werden, daher freuen wir uns auf die Rückrunde.
Natürlich mit Euch!
Bis dahin eine schöne Zeit.

Wir wünschen euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr verbunden mit Gesundheit und Zufriedenheit.

Der Vorstand

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/einfach-mal-danke-sagen/

Spielabsage: SVN vs. Düren II ist abgesagt!

Aufgrund der Schneefälle in der Nacht auf Sonntag ist der Platz leider nicht bespielbar.
Allen einen schönen Sonntag!

Der Vorstand

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/spielabsage-svn-vs-dueren-ii-ist-abgesagt/

Load more