Okt 30

BURAK für Fairplay vom FVM geehrt

FVM Vizepräsident Jürgen Aust und Kreisvorsitzender Hubert Jung ehrten Burak Hendem für sein faires Verhalten als Fairplay-Spieler des Montas Juni. Der SV Nierfeld ist stolz auf Burak!
 

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/burak-fuer-fairplay-vom-fvm-geehrt/

Okt 24

SCHWARZ AUF WEISS: Aktuelles vomWochenende aus dem S V N #49

D-1 hat Gruppensieg schon in der Tasche Beide A-Jugend-Mannschaften gewinnen 

Ü- Ei für die F-Jugend

 Nichts zu holen für die E-2

 2.Mannschaft: Endlich wieder gepunktet!

 1.Mannschaft: Stabil im Mittelfeld der Tabelle

 

D-1: Schon jetzt Gruppensieger

Was sich seit Wochen abzeichnet, ist ab Samstag amtlich: Unsere D-1-Jugend wird nach dem 5:1 gegen ihren schärfsten Verfolger, die JSG Dahlem/Schm/ Ländchen/S/Berk nicht mehr einzuholen sein und die Herbstrunde als souveräner Gruppensieger beenden. Selbst das Wort „Verfolger“ ist hoch gegriffen, denn die Mannschaft auf Platz 2 hat genau halb so viele Punkte wie das Team um Philipp Schuh und Frank Fischer. Noch stehen zwar zwei Spiele aus, aber dann gilt die Konzentration schon der Frühjahrsrunde, in der über den Aufstieg zur nächstjährigen Sonderliga entschieden wird.

 

Kurzberichte andere Jugendmannschaften

Schon am Freitag war die C-1 in der Sonderstaffel bei der JSG Scheven/ Keldenich gefordert. Der 4:1-Sieg dort bringt sie ins Mittelfeld der Liga. Chancenlos war dagegen die C-2 bei Spitzenreiter Sportfreunde 69. Nach einem 0:4 in der Halbzeit hielten die Jungs um Jürgen Steven das Spiel in der 2.Hälfte offener, so dass das Endergebnis (1:6) ganz erträglich war, zumal sie auch noch einen 11m verschossen.

Erfolgreich war dagegen die E-1-Mannschaft. Das Team von Thomas Carls, Robert Feld und Melina Born schlug die Mannschaft aus Dreiborn/Herhahn und Schöneseiffen nach einem Unentschieden im Hinspiel am Samstag knapp mit 5:4!

Das Spiel der B-Jugend fiel aus, da der vorgesehene Gegner TuS Elsig seine Mannschaft zurückgezogen hat. Die D-2-Jugend war spielfrei.

 

E-2-Jugend: Nichts zu holen in Kommern

Man muss auch die Leistung der besseren Mannschaft anerkennen, so berichtet Trainer Joachim Hermes über das Spiel der E-2 in Kommern:

Das Hinspiel wurde knapp gewonnen. Doch zum Rückspiel mussten wir arg ersatzgeschwächt antreten. Sowohl Goalgetter Anton als auch Flügelflitzer Ann Mimesh waren verhindert. Und somit mussten unsere „Neuen“ wieder ran und zeigen, was sie bereits können. Und das haben sie sehr gut gemacht. Allerdings zeigte sich gerade vor dem Tor, dass hier noch ein wenig die Kaltschnäuzigkeit fehlte. Viele gute Chancen wurden herausgespielt. Da hätten mehrere Tore für die Nachwuchstruppe aus Nierfeld fallen müssen. Es kam aber leider nur zu Pfostentreffern und einem Freistoß, der vom Gegner von der Linie gekratzt wurde. Einfach Pech. Und die Chancen, die weiterhin herausgearbeitet wurden, oft durch schöne Spielzüge, wurden vorne aber zu leichtfertig vergeben.

Besser machte es da der Gegner. In der ersten Halbzeit mit etwas Glück, in der zweiten aber auch oft toll herausgespielt, fiel ein Tor nach dem anderen. Gut dass unser Ersatztorwart Felix heute einen Sahnetag hatte, sonst wäre es sicher zweistellig geworden. Trotzdem stand es am Ende 8:0 für die Gegner. Sicher um einiges zu hoch, aber doch völlig zu recht. Da hatte die Cleverness gegen die Unerfahrenheit gesiegt.

Aber nur so können die Jungs weiter Erfahrung sammeln. Und eine Weiterentwicklung ist klar zu erkennen. Und nur darum geht es.

Jetzt haben wir erst mal zwei Wochen Ferienpause. Und dann gehts gegen die ungeschlagene E1 der SG92/Oleftal.

 

A-Jugend: Beide Teams mit Siegen

Sicher und deutlich gewann unsere A-1Jugend gegen die JSG Do/Ri/Oberahr/ Lomm/B’dorf. 10:3 lautete am Samstag in Olef das Endergebnis. Damit gehören unsere Jungs zu den 3 Mannschaften, die mit 12 Punkten gemeinsam an der Tabellenspitze der Sonderliga stehen (außerdem: Erftstadt-Lechenich und Zülpich), und aufgrund der Tordifferenz nehmen sie sogar den Spitzenplatz ein – eine tolle Zwischenbilanz nach der Hälfte der Hinrunde!

Und auch die A-2-Jugend steigert sich von Spiel zu Spiel. Gab es voriges Wochenende den ersten Punkt, so folgte am Samstag der erste Sieg. 4.2 wurden die Spieler des Kaller SC von den Jungs um Marko Mertens geschlagen, die damit einen weiteren Platz in der Tabelle hoch geklettert sind – da kann man nur sagen: Weiter so!

 

F-Jugend: 4:7, 10:11, Ü-Ei, Einlaufkinder

Über das gesamte Wochenende war Trainerin Rita Hermes-Dusold mit ihrer F-Jugend unterwegs. Sie berichtet über alle Aktivitäten:

Am Samstag ging es für meine F-Jugend nach Blumenthal. Derby gegen SG92/Oleftal. Obwohl verloren, haben meine Jungs auch gewonnen.

Schon beim Warmlaufen stellte sich schnell heraus, dass meine Jungs mit dem hohen, hügeligen Rasen so Ihre Probleme hatten. Doch es war von Anfang an ein spannendes Spiel auf Augenhöhe und meine Jungs kämpften. Recht schnell gingen wir in Führung. Aber die Jungs und Mädels der SG erzielten relativ schnell den Anschlusstreffer. Zur Halbzeit trennten wir uns unentschieden, um in der 2. Halbzeit nochmal kurz in Führung zu gehen. Doch dann kamen einige Torschüsse, die für unseren Keeper unhaltbar waren, während wir mal wieder einen Metalltag hatten. So stand es kurz vor Schluss 7:3. Einige Sekunden vor Abpfiff gelang unserem Lovis noch der Treffer zum 7:4, der bejubelt wurde wie ein Sieg.

Wie es in der F-Jugend üblich ist, durfte das Elferschiessen (hier ja nur 9 Meter) nicht fehlen. Und so holten meine Jungs Tore auf und bejubelten ein Gesamtergebnis von 10:11 (Spielstand plus Elferschiessen). Da wir vorher einen Deal ausgehandelt haben, bekommt jeder meiner Spieler für die tolle Leistung ein Ü-Ei von mir. Da waren der Tag und die Ferien gerettet 😉 Zum Glück sind Kids so schnell glücklich zu machen.

Am Sonntag waren dann wieder einige Kids dabei als unsere 1. Mannschaft gespielt hat und durften mit Einlaufen. Zuerst waren die Kinder begeistert, dass Burak Hemden für ein besonders faires Spielverhalten geehrt wurde. Sie waren von dem vorbildlichen Verhalten begeistert.

Dann sind Ciara, Nick, Andreas, Tim, Mika, Alexander, Noel, Donncha, David und Justin mit eingelaufen und haben danach ein spannendes Spiel unserer 1. geguckt.

 

 

Zweite Mannschaft: Endlich wieder gepunktet!

Fast hätte man denken können, dass die Spieler um Trainer Dirk Scheer vergessen hätten, wie man Spiele gewinnt: denn seit dem ersten Spieltag war ihnen kein Dreier mehr gelungen. Dies sollte sich am Sonntag ändern, obwohl der Gegner, die 2. Mannschaft der Sportgemeinschaft 92, in der Tabelle deutlich vor unserem Team lag. Aber dieses Mal war die Mannschaft von Anfang an hellwach. Vor allem Andreas Wiedenau, der seine langwierige Verletzung überwunden zu haben scheint und in der 2.Mannschaft Spielpraxis erhält, tat sich hervor. Die beiden ersten Treffer gingen auf sein Konto. Mit dem Pausenpfiff erzielte Kapitän Christoph Marquis das 3. Tor. Nach dem Wechsel wurden die ersatzgeschwächten Gäste stärker; doch der 4. Treffer durch Daniel Kesseler brachte die endgültige Entscheidung: 4:0. Jetzt folgt ein spielfreies Wochenende und dann das Heimspiel gegen die DJK Herhahn/ Morsbach.

 

1.Mannschaft: 2:2 gegen die starken Frechener

Zwei Spiele hatte unsere 1.Mannschaft seit Donnerstag zu absolvieren. Mit zwei Unentschieden ging sie aus den Duellen gegen die Mannschaften aus dem Rhein-Erft-Kreis heraus. Am Donnerstag gab es ein insgesamt verdientes 1:1 beim BC Glesch-Paffendorf. Über eine Stunde lang lag unser Team mit 0:1 zurück, ehe Maxi Patt der wichtige Ausgleich gelang.

Am Sonntag ging es dann für das Team von Achim Züll gegen die starke Frechener Mannschaft, die zuletzt einen echten Lauf hatte. Wenn man zweimal führt und wenn man erst kurz vor Schluss den Ausgleich fängt, mag der ein oder andere Fan etwas enttäuscht die Kloska-Arena verlassen haben; und natürlich wäre es bei besserer Chancenverwertung möglich gewesen, frühzeitig den Sack zuzumachen. Aber wenn alles schief läuft, können wir auch noch den 3. Gegentreffer kassieren. Wer in die Tabelle schaut, sieht die starke Position der Frechener. Mit 3 Siegen, 3 Unentschieden und 3 Niederlagen stehen wir genau in der Mitte der Tabelle – das ist doch für uns schon eine Wunschposition!!! Am Sonntag geht’s zu Inde Hahn, dann kommt Germania Teveren zu uns.

Nachtrag: Die Berichte, die Florian Post auf fupa erstellt, haben allein schon wegen der Halbzeitbilder viele Zuschauer verdient!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/schwarz-auf-weiss-aktuelles-vomwochenende-aus-dem-s-v-n-49/

Okt 24

PK – SV Nierfeld – Frechen

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/pk-sv-nierfeld-frechen/

Okt 16

U19 A-Juniorinnen Saison 2017/2018

U19 A-Juniorinnen Saison 2017/2018

Hintere Reihe von Links: Trainer Ralph Moritz, Physiotherapeutin Ute Kerschenbauer, Hanna Keienburg, Marla Kroll, Anika Hausmann,Melina Born, Tina Hahn, Miriam Berndt, Sarah Dederichs, Co. Trainer Jörg Hahn, Trainer Reiner Gerhards
Vordere Reihe von Links: Lena Schlag, Lena Dahmen, Milena Ronig, Maike Schüler, Io Platz, Lisa-Maria Scaramozza, Julia Scaramozza, Leonie Tenner, Leona Jansen, Julia Frantzen.
Es fehlen: Jana Kerschenbauer, Daria Metternich

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/u19-a-juniorinnen-saison-20172018/

Okt 16

SCHWARZ AUF WEISS: Aktuelles vom Wochenende aus dem S V N #48

 

Erster Sieg – erster Punkt – und ein Rekordergebnis

F-Jugend: Sieg am Morgen – Kirmeszug am Abend

Die Frauen machen es vor: Drei hohe Siege

D-1: Ein neuer Rekord: 21:0!

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/schwarz-auf-weiss-aktuelles-vom-wochenende-aus-dem-s-v-n-48/

Okt 13

WIR SUCHEN: Alte Bilder aus Nierfeld

Der SV Nierfeld bezeichnet sich mit Recht als Traditionsverein. Mit dem Gründungsjahr 1929 ist er der älteste Fußballverein im Stadtgebiet Schleiden. Daher haben wir uns zur Aufgabe gemacht, alte Bilder aus Nierfeld (auch: Nierfelder Auel) zu sammeln und zu bewahren. Wir werden dazu – unterstützt von der Bürgerstiftung Schleiden – in den nächsten Monaten sowohl einen  Vortrag als auch eine Ausstellung von alten Bildern aus unserem Ort organisieren. Dazu suchen wir natürlich jederzeit weitere Bilder; fast jeder hat irgendwo in einem Album oder in einer Karton Bilder von Festen, Kirmes, Geburtstagen oder dem normalen Alltagsleben (vor 1990). Es wäre zu schade, wenn diese verloren gehen würden.

Wir freuen uns, wenn weitere Bürger uns alte Bilder zur Verfügung stellen- keineswegs Sportbilder und natürlich geben wir die Bilder, wenn gewünscht, auch gerne zurück.

Ansprechpartner: Norbert Toporowsky  (Tel. 02445-851641 oder N.Toporowsky@t-online.de)

Als kleine Appetithäppchen schon mal einige Kostproben! Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/wir-suchen-alte-bilder-aus-nierfeld/

Okt 13

neue Trikots

Mit den neuen Trikots (gesponsert von der AXA Geschäftsstelle Büser und der Firma Dardenne Reisen) konnten unsere Mädels trotz mäßigen Spiels einen ungefährdeten 1:5 (1:2) Auswärtssieg bei Ländchen Sieberath einfahren. Es trafen für uns Melina Born, Julia Scaramozza und drei mal Maike Schüler. Durch diesen Sieg klettern unsere Mädels auf Tabellenplatz 2 
Hier sagen wir schon mal ganz, ganz lieben Dank den Sponsoren.


Es spielten: Io Platz, Lena Dahmen, Tina Hahn, Julia Scaramozza, Melina Born, Leona Jansen, Sarah Dederichs, Leonie Tenner, Maike Schüler, Miriam Berndt, Jana Kerschenbauer, Milena Ronig und im Tor Lisa Scaramozza.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/neuen-trikots/

Okt 10

SCHWARZ AUF WEISS: Aktuelles vom Wochenende aus dem S V N #47

 

F-Jugend: Spannend bis zur letzten Sekunde

Super Samstag! Schwacher Sonntag!

Tolle Erfolge für die JSG-Mannschaften!

U-19 und 2. Frauen-Team mit Siegen!

Senioren: 2 Niederlagen

Und zum Schluss: 100 Jugendliche

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/schwarz-auf-weiss-aktuelles-vom-wochenende-aus-dem-s-v-n-47/

Okt 09

PK 08.10.2017 – SV Nierfeld : TSV Hertha Walheim

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/pk-08-10-2017-sv-nierfeld-tsv-hertha-walheim/

Okt 04

SCHWARZ AUF WEISS: Aktuelles vom Wochenende aus dem S V N #46

 

F-Jugend :Vor dem Spiel Pom-Döner, danach Laola

E-2: Nur mit Leiter auf Augenhöhe

C-2: Erster Sieg und gleich ein hoher!

Frauen: Vom Verletzungspech verfolgt

Zweite: Entscheidung erst in der Schlussminute

Erste: Nichts zu holen beim Spitzenreiter
Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/schwarz-auf-weiss-aktuelles-vom-wochenende-aus-dem-s-v-n-46/

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge