„Dritte“ trifft auf Wundertüte

Am kommenden Sonntag trifft unsere „dritte“ Mannschaft auf die Neuformierten Gäste aus Blankenheim-Mülhheim.

Man darf hier von einer echten Wundertüte sprechen, da sich die Gäste erst dieses Jahr neuformiert haben.

Die Truppe rund um Trainer Salih Ergat und Spielführer Manuel Weiler konnten in den ersten beiden Spielen noch nicht Punkten. Dort verloren Sie jeweils sehr knapp mit 1:0 gegen die Sportfreunde aus Marmagen/Nettersheim sowie 2:3 gegen die Zweitvertretung aus Dahlem.

Nichts desto trotz konnten  sie auch in Ihrer ersten Pokalrunde gegen die Gäste aus Oberahr/Lommersdorf gut gegen halten und verloren denkbar knapp mit 2:4.(2:1 der Halbzeitstand)

Auch wenn wir sehr gut in die Saison gestartet sind, sollten wir gewarnt sein und den Gast nicht unterschätzen. Erst recht, weil wir in den beiden ersten Spielen oftmals fahrlässig und konzentrationslos gehandelt haben und in keinem Spiel die „0“ stehen hatten.

Trainer Volker Bläser stellt sich die Qual der Wahl, da der Verletzte Marcel Meyers das Training wieder aufnehmen konnte und lediglich Christopher Marquis noch pausieren muss.

Nach Verletzung wieder im Training, Marcel Meyers

Nach Verletzung wieder im Training, Marcel Meyers

 

Eins ist jedenfalls klar, Konkurrenz belebt das Geschäft und dies spürt man auch denkbar gut im Training.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/dritte-trifft-auf-wundertuete/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.