„Dritte“ siegt im Spitzenspiel

Das Spitzenspiel gegen die SG Rotbachtal konnte unsere „Dritte“ mit 3:1 entscheiden.

Bei schönstem Wetter war die Kloska-Arena gut gefüllt und man darf von einem echten Spitzenspiel sprechen, welches den Zuschauern am 1.Advent geboten wurde.

Nierfeld war von vorne herein die Spielbestimmendere Mannschaft und ließ den Ball sicher in den eigenen Reihen laufen.

Bereits von Beginn an hatte sich der SVN die ein oder andere Chance heraus gespielt, welche aber entweder in der Tief stehenden Gastmannschaft oder am sehr gut parrierenden Gästekeeper Breuer seinen Meister fand.

an 3 Treffern beteiligt

an 3 Treffern beteiligt

 

Die Gastmannschaft blieb jedoch durchweg gefährlich und suchte immer wieder ihre enorm schnellen und spielerisch starken Spitzen.

Eine strittige Situation gab es im 16er der Heimmanschaft als ein Stürmer der SGR zu fall kam, jedoch der Pfiff von Schiedsrichter Drinhausen ausblieb.

Nierfeld befasste sich mit diesem Thema relativ wenig und  so war es Peter Valtinke, der in der 40min Janick Dahmen mustergültig in Szene gesetzt hat und dieser das viel umjubelte sowie überfällige 1:0 erziehlt hat (40. min).

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Rotbachtal kam nun etwas offensiver aus der Kabine und versuchte weiterhin Ihr Spiel auf die Spitzen auf zu ziehen, jedoch hatte die Heimabwehr die Situation, rund um die Innenverteidiger Schmitz&Schmitz, unter Kontrolle gehabt.

In der 57.min konnte der Gästekeeper einen Schuss von Peter Valtinke nicht festhalten und ließ diesen á la Timo Horn nach vorne abklatschen, wo Julian Breuer nur noch einschieben musste.

Die Heimmanschaft drang auf den 3 Treffer, jedoch gingen mehrere Versuche knapp am Gehäuse vorbei und zwei Treffer von Breuer sowie Valtinke wurden aufgrund vermeintlicher Abseitsstellung nicht gegeben.

Die Partie wurde zunehmend hektischer und Nierfeld kassierte in einer Druckphase der Gastgeber den schön heraus gespielten Anschlusstreffer der Gäste durch Alexander Martens (75.min).

Nierfeld ließ sich dadurch jedoch nicht beirren und so war es abermals Valtinke, der bei einem Konter Thorsten Jäger steil geschickt hat und dieser erfolgreich abschloss (83.min).

Jetzt war jegliche Moral der Gäste gebrochen und Nierfeld brauchte nur noch die Zeit herunter zu spielen.

Schiedsrichter Drinhausen beendete die harte aber faire Partie ziemlich pünktlich und die Sg Rotbachtal musste Ihre erste Saisonniederlage hinnehmen.

Nach dem Spiel waren sich beide Lager einig, der Sieg der Nierfelder ging in Ordnung.

 

Aufstellung: Causevic – Itzerodt – Schmitz – Schmitz – Jaax (81.min Meyers) – Gojak (70.min Jäger) – Kremer – Dahmen – Marquis (85. min Doloschenko) – Breuer – Valtinke

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/dritte-siegt-im-spitzenspiel/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.