Dritte siegt 3:1 gegen Bronsfeld-Oberhausen

Doppelpack und verletzt - Sascha "Wutz" Schreiber

Doppelpack  – Sascha „Wutz“ Schreiber

In den ersten 20-30 Minuten fanden die Gäste kein Mittel gegen den Angriffswirbel und Ballbesitz des SVN. Folgerichtig ging Nierfeld auch mit 2:0 in Führung. Nach schönem Querpass von Julian Breuer braucht Schreiber in der Mitte nur noch einzuschieben. Einen an Jörg Piana verursachten Foulelfmeter verwandelte ebenfalls Sascha Schreiber souverän zum 2:0. Ihm bot sich auch noch freistehend die Chance zum Hattrick, der Ball ging aber drüber.

Danach kamen die Gäste deutlich besser ins Spiel und ließen Nierfeld nicht mehr zum Zuge kommen, ohne jedoch auch selber für Torgefahr sorgen zu können. Ein verdienter Halbzeitstand.

Nach der Pause knüpfte Bronsfeld an die letzten 15 Minuten der ersten Hälfte an und kam nun auch besser in der Offensive zurecht. Es dauerte aber bis zur 65. Minute ehe ein Elfmeter zum Anschlußtreffer herhalten musste. Danach konnte sich Nierfeld kaum noch befreien und der Ausgleich lag in der Luft. Mit einem Konter den Chris Marquis mit einem strammen Schuß zum 3:1 abschloß, war aber dann der Deckel drauf und der SVN konnte den zweiten Tabellenplatz gegen einen direkten Konkurrenten festigen.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/dritte-siegt-31-gegen-bronsfeld-oberhausen/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.