B-Jugend: Nur knapp am Titel vorbei

Mit einer ganz tollen und völlig unerwarteten Platzierung kehrte unsere B-Jugend vom Hallen-Turnier des Fußballkreises Euskirchen zurück.

Als Mannschaft aus dem unteren Tabellendrittel der Normalstaffel verpasste sie den Meistertitel nur denkbar knapp.

Doch der Reihe nach:
Am Samstag spielte die Mannschaft   in der Vorrunde gegen die SG Satzvey/Firmenich (Wettquoten laut FuPa 15:85) und gewann mit 3:1, dann gegen die SpVg Nöthen/Pesch/Harzheim (Wettquoten 0:100) und gewann 5:3 sowie gegen die starke Mannschaft der Sportfreunde 69 (Wettquoten 14:86) und gewann 2:1.

Damit waren die Jungs um Trainer Marko Mertens schon einmal sensationeller Gruppensieger geworden . Und gleich am Sonntag stand die Endrunde an. Hier ging es zunächst gegen die SG Rotbachtal/Strempt. Erneut blieben unsere Jungs siegreich (2:1), im zweiten Spiel gegen die SG Erftstadt/Lechenich gab es ein torloses 0:0; Mit einem Sieg im letzten Spiel gegen den FC Dollendorf/Ripsdorf wären sie sogar Meister geworden. Doch Glück und Schiedsrichter waren dagegen, es gab ein 2:3. Noch einen Tag später ärgerte sich Marko wegen der Benachteiligung im entscheidenden Spiel:“ wir hätten mehr verdient gehabt, die Jungs haben das super gemacht.“

Doch eigentlich gibt es keinen Grund dafür. Der sensationelle dritte Platz ist einer der größten Erfolge unserer Jugendmannschaften in den letzten Jahren.

Und das waren die erfolgreichen Kicker:  

Startaufstellung :

Tim Linden ( Tor), Robin Poschen, Maurizio Rosetta, Leon Kilian Mertens und Kristof Schiffer.

Auswechselspieler:

Andre Lünebach(Samstag) , Philipp Sassmann, Moritz Xhayet (Sonntag)

Wir gratulieren herzlich zum tollen Erfolg!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/b-jugend-nur-knapp-am-titel-vorbei/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.