2:2 im Test gegen Rheinbach

Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad, endete das Testspiel auf dem Rasenplatz in Nierfeld, gegen den Landesligsten VfL Rheinbach leistungsgerecht mit 2:2.

Geschlaucht durch die vergangene Trainingswoche, verpasste es der SV Nierfeld in der ersten Halbzeit in Führung zu gehen. Nach der Pause wurden bei den Schwarz-Weißen  alle möglichen sechs Spielerwechsel vorgenommen. Rheinbach spielte für den Zeitpunkt der Vorbereitung recht aggressiv und teilweise sogar Angriffspressing. Eine dieser Aktionen verleitete zu einem leichtfertigen Rückpass und hatte die bis dahin überraschende Führung der Rheinbacher zur Folge. Diese Führung verdiente sich der Landesligst in der Folgezeit aber redlich, in dem er durch sein engagiertes Auftreten weitere hochkarätige Torchancen heraus spielte. Es bedurfte jedoch eine zweite Blackout Situation der halben Abwehrkette, einschließlich Torwart die Rheinbach zu einem Foulelfmeter verhalf und somit verdienten 2:0 Führung. Jetzt erst hielt der SV Nierfeld auch körperlich dagegen und kam in den Schlussminuten durch den Doppeltorschützen David Sasse zum 2:2 Ausgleich.

Für die Phase der Vorbereitung sind die spielerischen und taktischen Aspekte dieser Begegnung nicht wesentlich, die Lauf.- und Zweikampfbereitschaft war eher gefragt. Dass man in der Endphase nochmals zulegen konnte, zeigt das die Mannschaft in einer guten körperlichen Verfassung ist.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/22-im-test-gegen-rheinbach/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.