Herzsport – toller Artikel aus dem Wochenspiegel

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/herzsport-toller-artikle-aus-dem-wochenspiegel/

Schwarz auf Weiss 2 nach Corona

Jugend: Endstation im Pokal

E-Jugend: Dieses Mal war der Gegner stärker

F-Jugend: Was ist eine Niederlage?

Frauen: Derby-Sieg in Unterzahl

2. Mannschaft: Bruchlandun

1. Mannschaft: Auch alte Hasen können irren!

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/schwarz-auf-weiss-2-nach-corona/

Unser Präsi wird 60! Herzlichen Glückwunsch, Kalle!

Der 1. Vorsitzende des SV Nierfeld, Karl-Heinz Büser, wird heute 60 Jahre jung. Der gesamte Verein  (Mitglieder, Fans, Spieler, Vorstand) gratulieren ganz, ganz herzlich.

Seit 20 Jahren führt Kalle das Vereinsschiff durch die Klippen und Stürme der Zeit – und davon gab es und gibt es genug. Unter seiner engagierten und weitsichtigen Führung wurden sie alle gemeistert. Was fällt nicht alles in seine Amtszeit: die Fertigstellung des Vereinsheimes, der Umbau der Kloska-Arena zum Kunstrasen, eine erste Mannschaft im Verbandsspielbetrieb, eine stabile zweite Mannschaft, die Übernahme des Gesundheitssports, nicht zuletzt die Zusammenarbeit mit den Nachbarvereinen in einer Jugendspielgemeinschaft. Die Jugend nämlich steht bei Kalle ganz oben auf der Agenda. Denn bevor er unser Präsi wurde, war er nicht nur als Spieler, sondern auch als Jugendtrainer im SV Nierfeld aktiv. Legendär bleibt die Kreismeisterschaft seiner C-Jugend im Jahre 1987 mit dem sagenhaften Torverhältnis von 141:3, ebenso die Kreismeisterschaft mit der A-Jugend 1991.

Was aber wichtiger ist und über den sportlichen Bereich hinaus geht: Kalle hat immer den richtigen Draht und den richtigen Ton zu allen im Verein gefunden. Klar und offen spricht er auch unangenehme Dinge an und regelt in fairer Art anstehende Probleme. Dies brachte und bringt ihm Anerkennung und Beliebtheit, nicht zuletzt in der gestrigen Kommunalwahl bewiesen.

Unsere Gratulation beinhaltet daher auch eine große Dankbarkeit für alle diese Leistungen.

Wir wünschen unserem Präsidenten Karl-Heinz Büser alles erdenklich Gute – privat, beruflich und – auf noch viele Jahre – an der Spitze der Schwarz-Weißen!  

Der 1. Vorsitzende des SV Nierfeld, Karl-Heinz Büser, wird heute 60 Jahre jung. Der gesamte Verein  (Mitglieder, Fans, Spieler, Vorstand) gratulieren ganz, ganz herzlich.

Seit 20 Jahren führt Kalle das Vereinsschiff durch die Klippen und Stürme der Zeit – und davon gab es und gibt es genug. Unter seiner engagierten und weitsichtigen Führung wurden sie alle gemeistert. Was fällt nicht alles in seine Amtszeit: die Fertigstellung des Vereinsheimes, der Umbau der Kloska-Arena zum Kunstrasen, eine erste Mannschaft im Verbandsspielbetrieb, eine stabile zweite Mannschaft, die Übernahme des Gesundheitssports, nicht zuletzt die Zusammenarbeit mit den Nachbarvereinen in einer Jugendspielgemeinschaft. Die Jugend nämlich steht bei Kalle ganz oben auf der Agenda. Denn bevor er unser Präsi wurde, war er nicht nur als Spieler, sondern auch als Jugendtrainer im SV Nierfeld aktiv. Legendär bleibt die Kreismeisterschaft seiner C-Jugend im Jahre 1987 mit dem sagenhaften Torverhältnis von 141:3, ebenso die Kreismeisterschaft mit der A-Jugend 1991.

Was aber wichtiger ist und über den sportlichen Bereich hinaus geht: Kalle hat immer den richtigen Draht und den richtigen Ton zu allen im Verein gefunden. Klar und offen spricht er auch unangenehme Dinge an und regelt in fairer Art anstehende Probleme. Dies brachte und bringt ihm Anerkennung und Beliebtheit, nicht zuletzt in der gestrigen Kommunalwahl bewiesen.

Unsere Gratulation beinhaltet daher auch eine große Dankbarkeit für alle diese Leistungen.

Wir wünschen unserem Präsidenten Karl-Heinz Büser alles erdenklich Gute – privat, beruflich und – auf noch viele Jahre – an der Spitze der Schwarz-Weißen!  

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/unser-praesi-wird-60-herzlichen-glueckwunsch-kalle/

SCHWARZ AUF WEISS Nr.1/ 2020-21

E-1: 14 Tore in Berk – Grund zum Jubel für die Fans

D2: Unentschieden mehr als verdient

U 14: Wie erwartet – Lehrgeld zahlen

A-Jgd.: Souverän

Frauen: In der 2. Halbzeit nicht zu bremsen

2. Mannschaft: Danach sah es lange Zeit nicht aus

1. Mannschaft: Fehlstart

Continue reading

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/schwarz-auf-weiss-nr-1-2020-21/

Pokalkracher gegen den ETSC

Am morgigen Samstag, den 29.08.2020 findet in der Kloska Arena um 17:00 Uhr das erste Pflichtspiel der Saison 2020/21 statt.

In der 2. Runde des Kreispokals trifft unsere 1. Mannschaft dabei direkt auf die hochkarätig besetzte Truppe vom TSC Euskirchen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung der Fans!

Aufgrund der Corona-Hygienemaßnahmen bitten um eine frühzeitige Anreise.

Weiterhin bitten wir euch, das nachfolgende Dokument bereits vorausgefüllt mitzubringen:

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/pokalkracher-gegen-den-etsc/

2. Damenmannschaft: Am Dienstag war es nun endlich soweit

Nachdem es zum Saisonende, mit den vielen Abgängen sehr schlecht um den Kader der zweiten Frauenmannschaft stand und es so aussah als würden wir zur neuen Saison keine Mannschaft mehr stellen können, änderte sich das Bild in den letzten drei Wochen drastisch. Mit 11 Neuzugängen sah die Welt auf einmal ganz anders aus. Nun war das neue Trainerteam um Ralph Moritz und Co-Trainerin Maike Schüler gefordert, aus der neu zusammengewürfelten Truppe eine Mannschaft zu formen. Am vergangenen Dienstag stand dann das erste Testspiel gegen die Bezirksligamannschaft von Erfthöhen auf dem Programm. Die Trainer wollten einige Varianten ausprobieren, um zu testen wo die Neuzugänge am besten funktionieren. Das Ergebnis sollte gegen die klassenhöhere Mannschaft von Erfthöhen nicht im Vordergrund stehen. Man trat mit 7 Neuzugängen an und war gespannt ob das gut gehen würde. Die Trainer wunderten sich dann nicht schlecht, als man sah wie gut die neu formierte Mannschaft schon zusammenspielte. Konditionell ist da, nach der kurzen und schwierigen Vorbereitung, zwar noch Luft nach oben, aber es lief schon ziemlich gut. Und so fiel dann nach einer Ecke auch prompt das 0:1 für unsere Mädels. Julia Wiesen war im Strafraum zur Stelle und drückte den Ball über die Linie. Mitte der zweiten Halbzeit brachte Annika Sures von halblinker Position einen Freistoß in den Strafraum, der dort unhaltbar von einer Abwehrspielerin zum 0:2 abgefälscht wurde. Kurz vor der Pause fiel dann der überraschende Anschlusstreffer nach einem zur kurz geratenen Rückpass (das passiert auch noch den Profis). Mit dem Halbzeitpfiff war dann noch einmal Annika Sures mit einem beherzten Distanzschuss zum 1:3 erfolgreich. Im zweiten Durchgang ging es dann etwas langsamer weiter. Neuzugang Alina Kubal setzte sich dann auf der linken Außenbahn durch und bediente mustergültig die am 16er wartende Annika Klassen (auch neu im Team), die dann mit einem trockenen Schuss zum 1:4 Endstand abschloss. Mit diesem Ergebnis war im ersten Spiel gegen eine Klasse höher spielende Mannschaft nicht wirklich zu rechnen. Die Trainer von Erfthöhen haben allerdings auch viel mit jüngeren Nachwuchsspielerinnen aus der eigenen A-Jugend getestet. Nichtsdestotrotz ein toller Erfolg für diese neu formierte zweite Damenmannschaft. Nun geht man doch beruhigter in die neue Saison, so das Fazit des stolzen Trainerteams.

Foto vom Saisonabschluss 19/20

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/2-damenmannschaft-am-dienstag-war-es-nun-endlich-soweit/

Wichtiger Hinweis zum Pokalspiel gegen den ETSC

Liebe Zuschauer,

aufgrund der der Corona-Hygiene-Maßnahmen bitte wir alle Zuschauer für das Pokalspiel am 29.08. gegen den TSC Euskirchen (17:00 Uhr) das beigefügte Dokument ausgefüllt mitzubringen. Dies erleichtert uns die Abwicklung beim Zutritt enorm.

Vielen Dank vorab!

PS: Bitte die Masken nicht vergessen 😉

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/wichtiger-hinweis-zum-pokalspiel-gegen-den-etsc/

Die ersten Pflichtspiele

1. Mannschaft

Pokal: 29.8., 17 Uhr: SV N – ETSC

Meisterschaft: 6.9.: SV N – Germania Lich-Steinstraß

2. Mannschaft

6.9.: SV N II – Kaller SC

Frauen:

Pokal: 9.9. Nöthen-Pesch/Harzheim – SG O

Meisterschaft: 6.9.: Berzbuir – SG O

Frauen 2. Mannschaft:
20.9. VfL Sindorf – SG O II

A-Jugend:

Pokal: 3.9. : JSG – DHO

Meisterschaft: 6.9. Nöthen-Pesch-Harzheim – JSG

B-Jugend:

Pokal: 9.9. JSG – Flamersheim/Kirchheim

Meisterschaft: 5.9. Rotbachtal/Strempt – JSG

C1-Jugend:
Pokal: 8.9. Zwanzig 18 – JSG

Meisterschaft: 5.9. JSG – 1. JFS Köln (Bezirksliga)

C-2-Jugend:
Meisterschaft: 5.9. Dreiborn/Schöneseiffen/Herhahn – JSG 2

D-1-Jugend:
Pokal: 8.9. Sieger Lommersum/Bliesheim – JSG

Meisterschaft: 5.9. JSG – JSG Ahr

E-1-Jugend:

Meisterschaft: 5.9. Zwanzig 18 III – JSG

E-2-Jugend:

Meisterschaft: 5.9. Kall/Keldenich/Scheven

F-Jugend:
Meisterschaft: 12.9. JSG – Dreiborn/Schöneseiffen/Herhahn

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/die-ersten-pflichtspiele/

Staffeleinteilung für die neue Saison

Staffeleinteilung Bezirksliga St. 3

SV Kurdistan Düren, RW Ahrem, JS Wenau, SV Voreifel, TuS Zülpich, TuS Langerwehe, BW Kerpen, Türkischer SV Düren, SV Nierfeld, SF Habelrath-.Grefrath, TuS Mechernich, Hilal Maroc Bergheim, SV Sötenich, GW Welldorf-Güsten, Germania Lich-Steinstraß, SV Frauenberg, VfL Sindorf, SV Hambach

also 18 Mannschaften: Auf-/Abstieg noch nicht veröffentlicht, Saisonbeginn: 6.9.2020

U-14- Bezirksliga Staffel 4

1. JFS Köln, Borussia Köln-Lindenthal, JSG Erft 01, Horremer SV, JSG SG 92/SV Nierfeld/SG Oleftal, SV Eilendorf

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/staffeleinteilung-fuer-die-neue-saison/

Tolle Aktion der Damen (Teil II)

Hallo Fußballfreunde,

wir sind froh endlich wieder trainieren zu dürfen und hoffen, dass die neue Saison dieses Jahr starten kann. Heute möchten wir uns mit einem anderen Thema bei euch melden. Vielleicht erinnert ihr euch noch an die coole Aktion vom Rewe. Unsere Mädels der 2. Damenmannschaft haben dort fleißig mit der Unterstützung von Freunden und Verwandten Vereinsscheine gesammelt. Wir haben schnell festgestellt, dass wir als Verein den Luxus haben, dass es uns nur an sehr wenig fehlt! (Auch durch die Unterstützung vieler Sponsoren. Danke dafür!! ) Also haben wir uns entschieden, mit den Vereinsscheinen etwas Gutes zu tun. Somit kamen wir auf die Idee, die Gewinne an Menschen zu geben, die zur Zeit leider eine sehr schwierige Zeit durchmachen. Wir haben uns einen Basketballkorb und Softbälle ausgesucht und diese der Kinderklinik St. Augustin gespendet. Wir sind sehr froh, dass wir den Kindern in der Klinik eine Freude machen können und hoffen, dass sie eine tolle Zeit und viel Spaß damit haben werden! Wir wünschen euch alles Gute für die Zukunft und das ihr sehr bald wieder gesund werdet!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.svnierfeld.de/tolle-aktion-der-damen-teil-ii/

Load more